Wiener Linien: Regenbogenparade und Kurzführungen am Ring

15.06.2017

©  Johannes Zinner
© Johannes Zinner

Am Samstag, den 17. Juni, findet die Regenbogen-Parade in Wien statt. Auf der bzw. rund um die Ringstraße kommt es deshalb zu geänderten Linienführungen.

Ab voraussichtlich 13 Uhr werden die Straßenbahnlinien 1, 2, 31, 71, D und die Buslinie 74A umgeleitet bzw. kurzgeführt. Auch die Vienna Ring Tram ist nur bis ca. 13 Uhr unterwegs.

Wiener Linien führen die Regenbogenparade an

Auch heuer führen Schienen-Sonderfahrzeuge der Wiener Linien im Regenbogen-"Outfit" die Parade an. Über 500 Straßenbahnen sind mit Regenbogenfähnchen geschmückt und setzen ein Zeichen für Toleranz und Solidarität. Rund 100.000 TeilnehmerInnen werden zum Großevent erwartet.

Veranstaltungsbedingt kann es zu kurzfristigen Änderungen kommen. Die Wiener Linien ersuchen ihre Fahrgäste, auf Aushänge und Durchsagen in den Stationen zu achten. Es wird empfohlen, insbesondere auf die U-Bahn-Linien auszuweichen.