Wiener Weihnachtstraum-Benefizaktion "Kinder spielen für Kinder"

06.12.2017

Mailath übergibt das erste Geschenk an SOS Kinderdorf

Mit dem Smartphone Geschenke fangen - das macht nicht nur den kleinen und großen BesucherInnen des Wiener Weihnachtstraums Spaß, es hilft auch anderen. Denn die virtuellen Gaben können, sind sie einmal eingesammelt, am Benefizstand im Rathauspark gegen echte Geschenke für SOS-Kinderdorf eingetauscht werden.

Viele Kinder haben in den letzten zwei Wochen das Augmented Reality-Spiel "Catch the Gifts", das Teil der Wiener Weihnachtstraum-App ist, bereits heruntergeladen und sich mit ihren Smartphones emsig auf die Suche nach Geschenken gemacht. Auch Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny ist von der Initiative begeistert und deshalb heute selbst zum Benefizstand gekommen, um das erste erspielte Geschenk gemeinsam mit dem Weihnachtstraum-Christkind zu verpacken. Es ist ein funkelnagelneues Fahrrad, das an SOS-Kinderdorf übergeben werden konnte und am Weihnachtsabend wohl jedenfalls zwei Kinderaugen strahlen lassen wird.

"Weihnachten ist eine wunderbare Gelegenheit, auch anderen Menschen zu helfen. Insbesondere Kinder für dieses Thema zu sensibilisieren, ist durch diese Aktion spielerisch gelungen", freut sich Mailath und fügt hinzu: "Ich lade alle Besucherinnen und Besucher des Wiener Weihnachtstraums ein, über das Spiel 'Catch The Gifts' weiterhin fleißig Geschenke zu sammeln und damit noch vielen anderen Kindern zu Weihnachten eine Freude zu machen."

Auch für Elke Siedler, Leiterin "Private Förderer & Partner SOS-Kinderdorf", ist die Aktion ein besonderes Anliegen: "Derzeit leben mehr als 160 Kinder und Jugendliche aus Wien und anderen Nationen (unbegleitete minderjährige Flüchtlinge) in Wiener SOS-Kinderdorf-Familien, Wohngruppen und im Betreuten Wohnen. Mithilfe der Unterstützung des Wiener Weihnachtstraums ermöglichen Kinder anderen Kindern und Jugendlichen im SOS-Kinderdorf Wien Weihnachtsgeschenke. Wir freuen uns sehr, heute, am Nikolaustag, das erste Geschenk in Empfang zu nehmen."

Mitmachen und Kinderträume wahr werden lassen

Angelehnt an die Idee von "Pokémon Go" sind beim Spiel "Catch the Gifts" am Christkindlmarkt, in der Weihnachtswelt im Rathauspark und in den Wiener Einkaufsstraßen virtuelle Geschenke versteckt. Einmal mit dem Smartphone entdeckt, können diese gesammelt und am Benefizstand im Rathauspark gegen reale Geschenke für SOS Kinderdorf in Wien eingetauscht werden. Welches Packerl dann am Weihnachtsabend unter dem Christbaum liegt, sucht sich die Sammlerin oder der Sammler selbst aus. Die Auswahl reicht von Schulsachen und Sprachkursen über einen Ausflug ins Schwimmbad oder ins Theater bis zu Musikinstrumenten oder eben einem Fahrrad und noch einigem mehr.

Darüber hinaus bietet die Wiener Weihnachtstraum-App noch eine Fülle von Informationen rund um den Wiener Christkindlmarkt, dem Kleinen Eistraum und der Weihnachtswelt im Rathauspark sowie köstliche Rezepte und ein Gewinnspiel für einen Wien-Aufenthalt für vier Personen in einem Viersternehotel. Deshalb schnell die kostenlose App im App-Store herunterladen, Geschenke sammeln und dabei Gutes tun und zu Weihnachten für strahlende Kinderaugen sorgen.

Der Wiener Weihnachtstraum auf dem Wiener Rathausplatz

Vom 17. November bis 26. Dezember 2017

www.wienerweihnachtstraum.at / www.wien-event.at

Christkindlmarkt am Rathausplatz

17. November bis 26. Dezember 2017
Geöffnet So-Do: 10.00-21.30 Uhr, Fr-Sa: 10.00-22.00 Uhr
Öffnungszeiten 24. Dezember: 10.00-18.00 Uhr,
25. und 26. Dezember: 11.00-21.30 Uhr

Der Kleine Eistraum

17. November 2017 bis 14. Jänner 2018
Täglich geöffnet: 10.00-22.00 Uhr
Öffnungszeiten 24. Dezember: 10.00-18.00 Uhr
(Kein Betrieb am 31. Dezember 2017)