„Wissenschaft vs Fakenews: Umgang mit (Un-)Sicherheiten, Risiken und deren Wahrnehmung“

22.11.2017

Terrorismus, Migration und Kriminalität sind die Themen, die die Österreicherinnen und Österreicher am meisten beunruhigen: Das zeigt eine aktuelle repräsentative Umfrage unter 1.018 Personen, die von der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) gemeinsam mit dem Umweltbundesamt durchgeführt wurde. Die Ergebnisse des "Risikobarometer Umwelt & Gesundheit" decken sich mit jenen der internationalen Risikoforschung, nicht jedoch mit den Einschätzungen der ExpertInnen der AGES. Dieses sehen krankmachende Keime, Antibiotika-Resistenzen und Ernährungsrisiken als Top-Risikothemen. Bei den über 1.700 Rückmeldungen aus der Bevölkerung liegen diese Themen mit 1,4 Prozent der Antworten weit im Hinterfeld.