Wohnhauseinbruch in Spillern geklärt – Bezirk Korneuburg

16.12.2016

Beamte der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Stockerau haben nach umfangreichen Erhebungen einen 29-jährigen rumänischen Staatsbürger ausgeforscht, der verdächtigt wird, nachts zum 17. Oktober 2016 in ein Wohnhaus in Spillern eingebrochen zu haben. Der Wert des Diebesgutes (u.a. Bargeld, Schmuck und diverse Kleingegenstände) lag im dreistelligen Eurobereich, der Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Bei seiner Einvernahme am 15. Dezember 2016 war der Beschuldigte zum Wohnhauseinbruch in Spillern geständig. Weiters gab er an, dass er das Diebesgut in Wien gewinnbringend veräußert habe.

Der rumänische Staatsbürger befindet sich derzeit wegen anderer Delikte in der Justizanstalt Wien-Josefstadt in Strafhaft.