BÜHNE    

The Best of Theater, Oper, Darstellenden Künste

Bühne ist ein kostenloses digitales Medium, dass sich vor allem mit den kleinen Theater und Opern- und Operetten Produktionen beschäftigt. Warum, weil diese Bühnen oft nicht die nötige mediale Beachtung und meiste geringe bis keine Förderungen erhalten. Diese Bühnen zeigen mit geringen Einsatz an Mitteln wunderbare Produktionen und künstlerische Leistung, sie sind ein Stück Kunstgeschichte und ein Teil unserer Kultur.

Neben Theater und Oper, findet hier auch Musik und Kleinkunst seinen Platz.

 

Профессиональная карьера Октябрь 2016 - сегодня концертмейстер в консерватории Прайнер в Вене Инструментальный концертмейстер Вокальный концертмейстер Январь 2012 - октябрь 2016 концертмейстер в Московской оперной студии Январь 2011 - декабрь 2015 частный преподаватель фортепиано обучение 2010 - 2016 гг. Магистр Московской государственной...

Die TheaterArche ist ein offenes Theater als Spiegelbild einer offenen Gesellschaft, ein Theater das den raschen gesellschaftlichen Wandel im Wien des 21. Jahrhunderts widerspiegelt. Die TheaterArche versteht sich als unabhängige Plattform zur Künstlervernetzung und Kunstproduktion, über alle gesellschaftlichen und kulturellen Gräben hinweg.

Die große "Kinder-Mit-Mach-Oper" für Kinder ab 6 Jahren ab November 2019 im Wiener Mozarthaus. Erforscht zusammen mit Mozartini die Geschichte der Zauberflöte: rettet Tamino vor der gefährlichen Schlange und helft ihm und dem kuriosen Vogelfreund Papageno, den Weg zur Burg des Zauberers Sarastro zu finden und dort die gefangene Prinzessin Pamina,...

Eine verzwickte Sache: Ein junger Leutnant - von einer Frau gespielt - verkleidet sich in eine fiktive Frau um einen General zu bezirzen und bringt damit alles durcheinander ... Franz von Suppé hat mit dieser Operette eindeutig seinem Vorbild Jacques Offenbach gehuldigt. Denn abgesehen von dem Verwirrspiel rund um Geschlechteridentitäten ist das...

L.E.O. - Letztes Erfreuliches Operntheater ist ein Verein zur Erforschung und Förderung des musiktheatralischen Ausdrucks. Gegründet wurde der Verein 1993 anlässlich der Österreichischen Erstaufführung des Einakters "Der Gast" (L'Invito) von Marco Pontini. Das L.E.O. befindet sich im 3. Wiener Gemeindebezirk in der Ungargasse 18. Um von Anfang an...

In einer höchst vergnüglichen L.E.O. -Version dieses unsterblichen Bühnenklassikers von Franz Lehár begegnen wir der sowohl charmanten als auch steinreichen Witwe Hanna Glavari (Annette Fischer), dem etwas verkommenen, doch stets liebenswerten Grafen Danilo (Paul Müller) sowie Baron Mirko Zeta (Ivaylo Guberov), pontevedrinischer Gesandter und Gatte...

Erleben Sie Giuseppe Verdis "La Traviata" als berührendes, unvergessliches Opern-Kammerspiel. Intensiv und unter die Haut gehend präsentieren die international gefragten Künstler das spannend inszenierte Werk unmittelbar vor und zwischen dem Publikum. Leicht gekürzt (ohne Chor) mit Klavierbegleitung liegt der Fokus auf den großen Stimmen. Durch die...

Was passiert, wenn Menschen, die altersmäßig Jahrzehnte trennen sich unerwartet verlieben? Die Gesellschaft redet. Es ist auch nicht alltäglich und noch immer ein Tabu. "Es beginnt immer heute" von Autorin Beatrice Ferolli ist eine hinreißende Komödie, die sich ab 6. Dezember 2019 in der Freien Bühne Wieden der Frage stellt, ob man Liebe und...

Die neueste Komödie von Kultautor Stefan Vögel Österreichische Erstaufführung! 27. November bis 19. Dezember & 27. bis 30. Dezember 2019 - Forum I (tgl. außer So. & Mo. und außer 6. Dezember) 31. Dezember Silvestervorstellungen: 17:00 Uhr und 20:30 Uhr FREUNDSCHAFTSSPIEL c Sam Madwar 250"Wie viel hält eine Freundschaft aus?", und "wieviel sind wir...

Der verschrobene Junggeselle Hansi Pelz sucht per Heiratsannonceeine Frau. Es melden sich Mauerblümchen Susi, die sportive Tamaraund die flotte Pamela. Da der schüchterne Hansi Hilfe nötig hat, stehtihm Freund Matze mit Rat und Tat zur Seite. Aber die gewagte Unternehmung auf ungewohntem Terrain stürzt Hansi unaufhaltsam in alle erdenklichen...

DER KLEINE PRINZ:
Als Parabel für Sinn und Erfüllung erzählt dieses Stück vom
unvergleichlichen Wesen der Freundschaft. Der französische Dichter
Saint-Exupéry verarbeitete hier Gedanken, die im 21. Jahrhundert mit Bezug
auf Nachhaltigkeit und Achtung für die Welt, die uns umgibt, gesehen
werden können.
Rita Hatzmann-Luksch hebt in ihrer Neubearbeitung...

René Rumpold interpretiert Songs wie "Non, je ne regrette rien" bis "I have nothing", "Je suis malade" und "The way we were" u.v.m..
in musikalischer Abend mit unvergesslichen Hits unvergesslicher Sängerinnen. Am Klavier: Frizz Fischer