|► (TV21 EXTRA) Schweres Zugunglück in Ungarn!

21.04.2021

Gestern kollidierte ein Traktor auf einem Bahnübergang gleich mit zwei Zügen. Einer der Züge (ein Intercity) entgleiste mit drei Waggons und Lok. Der Traktorfahrer starb noch am Unfallort. Fünf Passagiere und der Zugführer wurden teils schwerverletzt. Heute läuft bereits die Bergung der Waggons auf der Strecke mit schwerem Bergungsgerät. Die Strecke wird wohl noch für mehrere Tage gesperrt sein. Eine wichtige Zugverbindung in Ostungarn.

Die neusten Beiträge

Seien Sie immer auf dem neusten Stand!
 

Am 4. August 2020 erschütterte eine massive Explosion den Stadtkern von Beirut. Im Hafen der libanesischen Hauptstadt detonierten rund 2700 Tonnen Ammoniumnitrat. 190 Menschen starben, mehr als 6500 wurden verletzt. Als Agentur für Markeninhalte will TERRITORY gemeinsam mit dem Verlagshaus Gruner + Jahr ein Zeichen gegen das Vergessen setzen. Die...

Eine rund 800 Quadratmeter große, komplett eingezäunte Auslauffläche steht Vierbeinern und ihren Besitzern zum Spielen und Toben seit August in Seyring zur Verfügung. Die neue Hundezone ist südlich der Pumptrack Anlage situiert. Es ist bereits die vierte Hundezone in der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien.

Lange Zeit dachte man, der Mond sei knochentrocken. Auf den ersten Blick scheint das zuzutreffen, doch 2009 hat die NASA eine Entdeckung gemacht, die auf Wasservorräte auf dem Mond schließen ließ. Aber der Durchbruch kam 2017...

Ab 12. August präsentiert das TEATRO BAROCCO die Opernrarität "La Corona" und die Welturaufführung des Melodrams "Philon und Theone". Nicht nur die beiden Werke sind spektakulär, sondern auch die Aufführungsorte: der Neue Burgsaal in Perchtoldsdorf und das Schlosstheater Schönbrunn, dem historischen Originalschauplatz von "La Corona".