12. Tag der Artenvielfalt im Lainzer Tiergarten

06.06.2018

ˆ© BPWW/N. Novak
ˆ© BPWW/N. Novak

Am 8. und 9. Juni 2018 lädt der Biosphärenpark Wienerwald gemeinsam mit der MA 49 - Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien und der MA 22 - Wiener Umweltschutzabteilung zur spannenden Entdeckungsreise in die heimische Natur!

Die faszinierende Vielfalt an Pflanzen, Tieren und Pilzen im Wienerwald steht am Tag der Artenvielfalt, der im Biosphärenpark Wienerwald heuer zum zwölften Mal begangen wird, im Fokus. Das Fest der Artenvielfalt ist eine großartige Gelegenheit um zu zeigen, wie reich und vielfältig die Natur in Wien ist! Man darf gespannt sein wie viele Arten auch heuer wieder von den Expertinnen und Experten im Lainzer Tiergarten entdeckt werden. "Neben der wissenschaftlichen Komponente - die enorm wichtig ist für unsere Arbeit zur Erhaltung von Arten und Flächen im Wienerwald - wollen wir mit unserer Veranstaltung aber vor allem auch die Begeisterung und das Interesse der Bevölkerung für die Natur vor der eigenen Haustüre wecken", führt Biosphärenpark-Direktor Dr. Herbert Greisberger aus.

© Norbert Novak
© Norbert Novak

Der vom GEO-Magazin ins Leben gerufene Tag der Artenvielfalt hat sich in den letzten Jahren zur größten Feldforschungsaktion in Mitteleuropa entwickelt. Ziel für die Expertinnen und Experten ist es, in 24 Stunden in einem ausgewählten Gebiet möglichst viele Pflanzen-, Tier- und Pilzarten zu finden. Die gesammelten Daten werden für Forschung und Naturschutzarbeit weiter verwendet.

Mit folgenden zwei Veranstaltungen wendet sich das Biosphärenpark Wienerwald Management gezielt an die naturinteressierte Bevölkerung:

8. Juni 2018: Nachtführungen mit ExpertInnen, 20 Uhr beim Lainzer Tor

© Norbert Novak
© Norbert Novak

Zu Zeiten, in denen die Tore des Lainzer Tiergartens sonst schon geschlossen sind, können sich Naturinteressierte bei den Nachtführungen gemeinsam mit Biologinnen und Biologen auf Spurensuche begeben und nachtaktive Lebewesen, wie Fledermäusen oder Nachtfalter, lauschen oder beobachten.

9. Juni 2018: Großes Familienfest rund um die Artenvielfalt, 13 bis 19 Uhr Lainzer Tor/Hermesstraße

Beim Fest der Artenvielfalt kann man den Expertinnen und Experten bei ihrer Arbeit zuschauen und sich Spannendes über die gefundenen Tier-, Pflanzen- und Pilzarten erzählen lassen. Dazu gibt es Exkursionen für Groß und Klein in die Natur und ein buntes Familienprogramm mit Nisthilfen-Basteln, Rätselrallye und Spielen. Partnerorganisationen geben praktische Tipps, die Artenvielfalt auf dem eigenen Balkon oder im Garten zu erhalten bzw. zu fördern. Das Mikrotheater des Naturhistorischen Museums Wien macht winzige Tiere groß auf Leinwand erlebbar. Das Artenschätzspiel und nachhaltige, kulinarische Köstlichkeiten aus dem Biosphärenpark Wienerwald runden das Programm ab. Beim Fest ist umfassende Nachhaltigkeit groß geschrieben, es trägt daher die Öko-Event-Auszeichnung der Stadt Wien.

Größte Feldforschungsaktion Mitteleuropas Der Tag der Artenvielfalt, 1999 durch das Magazin GEO ins Leben gerufen, will Menschen für die Naturvielfalt in ihrer nächsten Umgebung sensibilisieren. Vom Biosphärenpark Wienerwald Management wird diese großangelegte Feldforschungsaktion seit 2007 veranstaltet und findet abwechselnd in Niederösterreich und Wien statt. Mitmachen können dabei nicht nur Expertinnen und Experten, sondern alle Menschen, die sich für die Natur interessieren. Die gesammelten Daten werden für Forschung und Naturschutz weiter verwendet.

Der Lainzer Tiergarten - ehemaliges kaiserliches Jagdgebiet, heute Naturschutz- und Europaschutzgebiet - steht heuer im Fokus des vom Biosphärenpark Wienerwald Management gemeinsam mit der MA 49 - Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien und der MA 22 - Wiener Umweltschutzabteilung veranstalteten Events.

Kurzinfo:

- 8. Juni 2018, 20 Uhr - Nachtführungen
- Treffpunkt: Lainzer Tor/Hermesstraße, vor dem Besucherzentrum
- Bitte mitbringen: Taschenlampe, feste Schuhe
- Dauer ca. 3 Stunden
- Eintritt frei

- 9. Juni 2018, 13 bis 19 Uhr - Fest der Artenvielfalt
- Lainzer Tor/Hermesstraße, zwischen Besucherzentrum und Kinderspielplatz
- Eintritt frei

Weitere Infos unter https://www.bpww.at/tag-der-artenvielfalt-2018

- Öffentliche Anreise
- Das Lainzer Tor ist öffentlich sehr gut erreichbar: Mit der Straßenbahnlinie 60 bis Speising, Hermesstraße und von dort mit der Autobuslinie 55A bis zur Ausstiegsstelle "Lainzer Tor". Die Buslinie 55A und wird am 9. Juni 2018 in verdichtetem Intervall geführt.
- Vor dem Lainzer Tor gibt es außerdem ein erhöhtes Angebot an Fahrrad-Abstellplätzen.