21. Bezirk: Neue Ausstellung „Stammersdorf bei Wien“

17.09.2018

In einer umfangreichen Sonder-Ausstellung widmet sich das Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, im "Mautner Schlössl") den Themenkreisen "80 Jahre Stammersdorf bei Wien" und "Stammersdorfer Lokalbahn - vor 30 Jahren ade!". Dauer: Sonntag, 23. September, bis Dienstag, 27. November. Auf über 30 Schautafeln wird mit Bildermaterial und Text-Beiträgen die Geschichte des Floridsdorfer Bezirksteils "Stammersdorf" von der Gründung bis in die heutige Zeit behandelt, wobei ein Schwerpunkt bei der Eingemeindung im Jahre 1938 liegt. Auf weiteren 12 Schautafeln beleuchtet das ehrenamtliche Museumsteam in Wort und Bild die Einstellung der "Stammersdorfer Lokalbahn" im Mai 1988 und die Folgen für den "Bahnhof Stammersdorf".

Geöffnet: Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) und Dienstag (15.00 bis 17.00 Uhr), Eintritt gratis, Info: 0664/55 66 973

Die Eröffnung der beeindruckenden Sonder-Ausstellung nimmt der Bezirksvorsteher von Floridsdorf, Georg Papai, am Sonntag, 23. September, um 10.00 Uhr, vor. Felix Brachetka (Gesang) und Eva Krapf (Klavier) gestalten ein stimmungsvolles Musik-Programm. Ferner ist die Vorführung von Filmen aus der Betriebszeit der Lokalbahn geplant. Zudem wird ein Buch des freiwillig aktiven Bezirkshistorikers Franz Uhlir mit dem Titel "Stammersdorf, Geschichte eines Dorfes" zum Kauf angeboten. Der Zutritt zur Eröffnungsveranstaltung ist frei. Hernach ist die Besichtigung der Ausstellung jeweils am Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) und am Dienstag (15.00 bis 17.00 Uhr) möglich. Der Eintritt in das Bezirksmuseum Floridsdorf ist immer kostenlos. Mehr Informationen: Telefon 0664/55 66 973, Telefon 270 51 94 (Ehrenamtlicher Museumsleiter: Ferdinand Lesmeister). E-Mails an den Museumsverantwortlichen: bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at
Veranstaltungen im 21. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/floridsdorf/