21. Bezirk: Straßenbauarbeiten in Abschnitt der Prager Straße

Nach Aufgrabungen durch die Stadt Wien - Wiener Wasser und aufgrund von Zeitschäden beginnt die Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau am Dienstag, dem 16. Juni 2020, mit Fahrbahnsanierungsarbeiten in der Prager Straße im Abschnitt zwischen Nordwestbahnbrücke und Laresgasse in Fahrtrichtung stadtauswärts im 21. Bezirk.

Verkehrsmaßnahmen

Die Arbeiten in der Prager Straße finden bei Freihaltung einer mindestens 3,50 Meter breiten Restfahrbahn statt. Im Bereich zwischen Mühlweg und Rußbergstraße wird der Verkehr über das richtungsführende Gleis geführt.

Die Arbeiten am Kreuzungsplateau Prager Straße/Mühlweg finden voraussichtlich bis Ende Juni 2020 statt. Während der Arbeiten ist der Mühlweg ab der Grädenergasse bis zur Prager Straße gesperrt. Die Zufahrt für AnrainerInnen ist gestattet.

Die Arbeiten am Kreuzungsplateau Prager Straße/Rußbergstraße erfolgen ab Juli für die Dauer von voraussichtlich fünf Tagen. Auf Baudauer ist das Abbiegen von der Prager Straße in die Rußbergstraße bzw. das Ausfahren aus der Rußbergstraße in die Prager Straße nur eingeschränkt möglich. Der Verkehr wird lokal umgeleitet. Während der Bauarbeiten wird die Autobushaltestelle der Linie 32 A "Rußbergstraße" - in Fahrtrichtung Leopoldau - in die Berlagasse vor Hausnummer 39 verlegt. Die Autobushaltestelle in Fahrtrichtung Bahnhof Strebersdorf wird in die Berlagasse vor Hausnummer 7-11 verlegt. Der Fuß- und Radverkehr wird aufrechterhalten.

Örtlichkeit der Baustelle: 21., Prager Straße im Abschnitt zwischen Nordwestbahnbrücke bis Laresgasse, Fahrtrichtung stadtauswärts

- Baubeginn: 16. Juni 2020
- Geplantes Bauende: 17. Juli 2018

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.