8. Wiener Kabarettfestival im Wiener Rathaus - Start in 4 Tagen

19.07.2018

Der WienTourismus ließ Adler steigen, die Bewegtbilder der Stadt von oben einfingen

Ab sofort kann das Reisepublikum mittels VR-Brille Wien in 360-Grad-Perspektive aus Sicht der Greifvögel erleben. Fritzi und Bruno starteten im Oktober 2017 im Auftrag des WienTourismus mit einer 360-Grad- bzw. einer 16:9-Kamera am Rücken vom Donauturm sowie aus einem Heißluftballon, der sich im Garten des Palais Schwarzenberg in die Lüfte erhob. Da das Wetter nicht an allen Drehtagen mitspielte, komplettierten deren Kollegen Darshan und Victor im heurigen Frühjahr die Aufnahmen. Die Adler kreisten über der Stadt und sammelten Bilder aus der Vogelperspektive in 4K-Auflösung - als Produktionsfirma beflügelte das Red Bull Media House die Aktion des WienTourismus. Eine Weltpremiere: Noch nie zuvor kamen Adler über einer Millionenmetropole mit einer 360-Grad-Kamera zum Einsatz.

"Die Schönheit Wiens erschließt sich in voller Größe erst aus der Vogelperspektive: Mit dem ungewöhnlichen Video wollen wir Menschen auf der ganzen Welt zu Wien-Fans machen und zur Reise inspirieren", so Tourismusdirektor Norbert Kettner. Selbstverständlich wurden zuvor sämtliche veterinärmedizinische Freigaben eingeholt, keiner der Adler kam bei den Dreharbeiten mit den gewichtsoptimierten Kameras zu Schaden. Zusätzlich kann das Publikum auf YouTube neben dem Adler-Flug auch das Sommernachtskonzert der Wiener Philharmoniker mittels VR-Brille hautnah erleben oder in einem weiteren Video in den Rhythmus von Wien eintauchen.

o YouTube-Kanal des WienTourismus: https://youtube.com/vienna
o Direkter Link zu 360-Grad-Video "Vienna from an eagle's eye view":
Kurzversion: https://youtu.be/faylVdadX6g
Langversion: https://youtu.be/6nofDKUSRAU
o Video Making of (Format 16:9):https://www.youtube.com/watch?v=TDdtXMsinC0&feature=youtu.be