ALKOHOLVERBOTSZONENVORSCHLAG IN DER BEZIRKSVERTRETUNGSSITZUNG BESCHLOSSEN

13.02.2019

Die Bezirksvertretung Floridsdorf hat sich in ihrer heutigen Sitzung mit deutlicher Stimmenmehrheit auf eine Alkoholverbotszone um den Bahnhof Floridsdorf festgelegt.

SPÖ, FPÖ, ÖVP und WiFF einigten sich auf ein Gebiet, das nicht nur den FranzJonas-Platz sondern auch angrenzende Bereiche wie den Pius-Parsch-Platz, die Bildungsmeile Franklinstraße und den Bodenstädtpark mit einschließt. Damit soll ein Abdriften der Szene in benachbarte Wohngebiete und Aufenthaltszonen verhindert werden.

Gleichzeitig wird durch die klare Abgrenzung der Verbotszone auch die Kontrolle und Exekutierbarkeit des Alkoholverbots durch die Polizei ermöglicht.

Der Beschluss der Bezirksvertretung wird nun dem Magistrat übermittelt, dem die Ausarbeitung einer entsprechenden Verordnung obliegt. Damit sind seitens des Bezirks die Weichen für eine Umsetzung der Alkoholverbotszone in Floridsdorf gestellt.