Am 5. März ist Science Day im Wiener Planetarium!

02.03.2018

Kostenlose Experimentiershows und spannende Vorträge von renommierten Astronomen, Biologen und Physikern

"Die Fake-News von Trump haben überlebt. Leider befinden wir uns immer noch in einer Welt, in der nicht klar zwischen Fakten, Wissenschaft und Meinungen unterschieden wird. Darum gilt am 5. März am VHS Science Day wieder Science First im Planetarium der Stadt Wien!", sagt Werner Gruber, Direktor der astronomischen Einrichtungen der Wiener Volkshochschulen.

BesucherInnen erwartet am 5. März spannende Experimente und erstaunliche Fakten aus der Welt der Wissenschaft bei freiem Eintritt! Ein AHA-Erlebnis jagt das nächste, wenn Werner Gruber, sein Team und hochkarätige Gastvortragende in einem abwechslungsreichen Programm zeigen, was Wissenschaft alles kann. Als besonderes Angebot gibt es die VHS Science Card an diesem Tag ermäßigt um €19,-.

Am Vormittag werden Schulklassen zu einem faszinierenden Streifzug durch unser Sonnensystem in der Planetariumskuppel und zu physikalische Experimentiershows mit Werner Gruber und seinem Team eingeladen.

Bis an die Extreme der Physik und des Raums geht dann Astronom Hannes Richter in atemberaubenden Experimenten am Nachmittag. Der Immunonkologe Thomas Felzmann klärt anschließend über Mythen und Fakten zum Thema Impfen auf und Neo-Science Buster Martin Moder erzählt, warum es noch nie so spannend war Molekularbiologe zu sein. Über die genetische Manipulation von Babys im Reagenzglas spricht Bioethikerin Christiane Druml, bevor Werner Gruber verschiedene Aspekte des Gehirns, seiner Struktur und Entwicklung in einem weltweit einzigartigen Vortrag erläutert, bei dem das Innere des Gehirns an die Kuppel projiziert wird. Den Abschluss des VHS Science Days bildet die neue Planetariumsshow "Bilderbuch am Himmel".

Der VHS Science Day findet einmal im Jahr im Rahmen des Science Programms der VHS Wien statt.

Das VHS Science Programm an der Wiener Volkshochschulen

Der VHS Science Schwerpunkt in Kooperation mit der Universität Wien stellt für die Wiener Bevölkerung wissenschaftlich aktuelles und gesellschaftspolitisch relevantes Wissen bereit und bietet ein vielseitiges und interdisziplinäres Vortragsprogramm, das viele Aspekte der Forschungslandschaft in Österreich beleuchtet. Renommierte und aufstrebende junge WissenschafterInnen stellen aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse anschaulich dar und zeigen dabei neueste Forschungsergebnisse, State of the Art und aktuelle Studien.

Die VHS science card bietet ein halbes Jahr lang Zugang zu über 190 Wissenschaftsvorträgen - und das zum einmaligen Preis von nur 29 Euro. Neben naturwissenschaftlichen Erkenntnissen werden auch Forschungsergebnisse aus den Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften präsentiert. Alle Interessierten können so die spannende Welt der Wissenschaft erleben.

Hauptstandorte des neuen Science Programms sind die VHS Wiener Urania und das Planetarium Wien. Neben den Vortragenden der Universität Wien, sind auch Vortragende der Medizinischen Universität Wien, der Universität für Bodenkultur Wien, der Technischen Universität Wien, verschiedener Fachhochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie ExpertInnen aus Institutionen tätig.

Das Programm am Science Day

Experimente und Astronomievorstellungen für Schulklassen und Interessierte:

• Solaris: Streifzug durchs Sonnensystem (55min): Die neue Show für Astronomie-EinsteigerInnen
9:00 Uhr, 10:15 Uhr, 11:30 Uhr, 12:45 Uhr

• Experimenteshow (45min): Werner Gruber und Team
9:15 Uhr, 10:15 Uhr, 11:45 Uhr, 12:45 Uhr

Experimente und spannende Vorträge aus der aktuellen Welt der Wissenschaft:

• 16:15 Uhr: Feuer und Eis - Die Experimenteshow
Mit Hannes Richter, Astronom und Mitarbeiter des Planetariums

• 17:00 Uhr: Mythen und Fakten zum Impfen
Mit Thomas Felzmann, Immunonkologe und Sachbuchautor

• 17:45 Uhr: Warum es noch nie so spannend war, Molekularbiologe zu sein
Mit Martin Moder, Neo-Science Buster, Molekularbiologe und Science Slam Europameister

• 18:30 Uhr: Therapie im Reagenzglas: Ein gesundes Kind - legitimer Wunsch der Eltern?
Mit Christiane Druml, Bioethikerin und Juristin, Vorsitzende der Österreichischen Bioethikkommission

• 19:30 Uhr: Big Brain Theorie - Vorurteile zum Gehirn
Mit Werner Gruber, Neurophysiker und Planetariumsdirektor

• 21:15 Uhr: Bilderbuch am Himmel: Die neue Show im Planetarium
Mit Michael Feuchtinger, Astrophysiker und stv. Leiter des Planetariums

Factbox: Wann: 5. März 2018 Wo: Planetarium der Stadt Wien, Oswald Thomas-Platz 1, 1020 Wien Der Eintritt ist frei! Altersempfehlung: Experimenteshows ab 10 Jahren, Solaris ab 11 Jahren, Abend ab 14 Jahren Anmeldung (nur für Gruppen/Schulklassen erforderlich): planetarium@vhs.at oder Tel.: 01 89 174 150 000