Austellung in der SCN - Neubau der Bildungsanstalt für Elementarpädagogik in Floridsdorf

10.11.2021

Das neue Gebäude der bafep21 ermöglicht durch die räumliche Neugestaltung für die Lehre die Umsetzung wichtiger pädagogischer Schwerpunkte, Arbeiten in unterschiedlichen Gruppengrößen, selbst organisiertes und offenes Lernen sowie Projektunterricht. Durch die gemeinsame Errichtung der Schule mit dem Praxis-Kindergarten ist ein optimaler Theorie-Praxis-Transfer sichergestellt. Im Rahmen eines Fototermins wurde heute der zugehörige Architekturwettbewerb für den Neubau der bafep21 im SCN vorgestellt. Aus 13 eingereichten Beiträgen hat sich die Jury für das Projekt des Wiener Architekturbüros AK F ZT GmbH entschieden. Das Projekt überzeugt durch die städtebauliche Anordnung der Baukörper. Mit der Konfiguration des Vorplatzes im Kreuzungsbereich Schloßhofer Straße / Freytaggasse wird eine großzügig dimensionierte Eingangssituation geschaffen. Der Gedanke der Platzbildung wird auch beim Eingangsbereichs des Kindergartens in einer maßstäblichen Form weitergeführt. Das räumlich-pädagogische Konzept des Departmentsystems, der Homebases sowie der PädagogInnenaufenthalts- und Arbeitsbereiche wurde sehr gut umgesetzt. Die Praxisräume sind in den Departments hervorragend eingebettet. Die Zonierung der Freiräume für die bafep und den Kindergarten ist beim Siegerprojekt sehr gut gelungen.