Beliebte Familien-Aktion geht in die zweite Runde

18.02.2019

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister: Vergünstige Eintritte in ausgewählte NÖ Museen für Familienpass-Inhaber.   © NLK Pfeiffer
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister: Vergünstige Eintritte in ausgewählte NÖ Museen für Familienpass-Inhaber. © NLK Pfeiffer

ber 6.000 Familienpass-Inhaber nutzten im Vorjahr vergünstigte Eintritte in ausgewählte NÖ Museen

Um jeweils zehn Euro in zehn ausgewählte Museen und besondere Ausstellungen in Niederösterreich - diese Aktion für alle niederösterreichischen Familien wurde im Vorjahr eingeführt und geht heuer in die zweite Runde. Neu mit dabei sind die NÖ Landesausstellung 2019 in Wiener Neustadt und die Landesgalerie Niederösterreich in Krems, die im März bzw. Mai eröffnet werden.

Über 6.000 Familienpass-Inhaber nutzten im Vorjahr vergünstigte Eintritte in ausgewählte NÖ Museen. Das Besondere an der Aktion: Um nur 10 Euro Eintritt pro Familie und Museum können die über 200.000 Inhaberinnen und Inhaber eines NÖ Familienpasses inklusive einer Begleitperson mit einer unbegrenzten Anzahl an Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahren Museen erkunden. Die Aktion ist mehrmals pro Jahr und pro Museum einlösbar, ausgenommen bei Veranstaltungen.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner ist über die große Inanspruchnahme des kulturellen Angebotes im letzten Jahr begeistert: "Kulturpolitisch bringt es eine Menge für unsere Jugend und daher auch für die Gesellschaft. Es ist wichtig im frühen Alter schon Kunst und Kultur zu erfahren. Museen sind wichtige Orte der Erinnerung, der Wissensvermittlung und der Begegnung mit Neuem. Kinder hin zu führen und begeistern zu können, sodass hier auch in Erwachsenenjahren ein aufrechtes Interesse besteht, ist eine große Herausforderung."

Kinder und Jugendliche sind nicht nur eine der Hauptzielgruppen von heute, sondern auch die Besucherinnen und Besucher von morgen, die besondere Aufmerksamkeit durch besondere Angebote verdienen. "Dem Land Niederösterreich liegt sehr viel daran ein hochwertiges Ausflugs- und Freizeitangebot anzubieten. Nicht nur der Preis ist vorteilhaft, auch viele weitere Goodies, wie Führungen und Workshops, werden an den Museumsstandorten angeboten", zeigt sich die Landeshauptfrau vom Mehrwert für Familien überzeugt. "So etwas ist einzigartig in Österreich."

Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister erklärt: "Als Familienland möchten wir unseren Familien in Niederösterreich eine breite Palette an Freizeit- und Kulturangeboten bieten. Museen spielen eine wichtige Rolle in der Vermittlung von Geschichte und Kultur und können große Begeisterung bei Kindern wecken. Familienarbeit war in Niederösterreich auf der Agenda schon immer ganz oben und wird auch weiterhin oberste Priorität haben."

Das Angebot gilt bei: NÖ Landesausstellung 2019, Arnulf Rainer Museum, Egon Schiele Museum, MAMUZ Asparn/Zaya & Mistelbach, museum gugging, Karikaturmuseum Krems + Landesgalerie Niederösterreich + Kunsthalle Krems, Museum Niederösterreich, Museumsdorf Niedersulz, Römerstadt Carnuntum, Schallaburg