Bestürzung und Trauer über gestern verstorbenen Wiener Schulwart

29.03.2022

Bildungsstadtrat Wiederkehr: "Diese Tat lässt uns fassungslos zurück. Mein aufrichtiges Beileid gilt der Familie und den Freund*innen des Schulwarts"

Traurig und fassungslos reagiert Vizebürgermeister und Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr über die Nachricht des gestern im Schulgebäude der Volksschule Hoefftgasse in Wien Simmering tot aufgefundenen Schulwarts der Bildungseinrichtung.
"Mir fehlen die Worte. Die Tat lässt uns alle, die wir Verantwortung für die Wiener Schulen tragen, fassungslos zurück. Wenn ein Mensch seines Alters, der mitten im Leben stand, unter diesen Umständen das Leben verliert, ist das schlichtweg nicht begreiflich. Ich möchte auf diesem Weg seiner Familie und Freund*innen mein aufrichtiges Beileid aussprechen!", so Wiederkehr. Die Abteilungsleiterin der Abteilung Schulen, Andrea Trattnig ist ebenfalls tief erschüttert: "Als Dienstgeberin bin ich fassungslos und zutiefst betroffen. Unsere Gedanken sind bei den Hinterbliebenen unseres Kollegen!", so Trattnig.

An allen Wiener Schulen wird Trauerbeflaggung angebracht und ein Krisenteam ist an der Bildungseinrichtung tätig, um betroffene Kolleg*innen vor Ort bestmöglich zu unterstützen.