Bürgermeister Ludwig empfing neuen Oberrabbiner von Wien Jaron Engelmayer

 Bürgermeister Ludwig empfing neuen Oberrabbiner von Wien Jaron Engelmayer  Copyright: C.Jobst/PID
Bürgermeister Ludwig empfing neuen Oberrabbiner von Wien Jaron Engelmayer Copyright: C.Jobst/PID

Wiens Bürgermeister Michael Ludwig hat heute, Freitag, den neu gewählten Oberrabbiner von Wien Jaron Engelmayer im Rathaus empfangen. Beim Gespräch mit Engelmayer und dem Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, Oskar Deutsch, sprach sich Ludwig entscheiden gegen jede Form von Antisemitismus aus. "Die Wienerinnen und Wiener sind sich der historischen Verantwortung gegenüber unseren jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger bewusst. Ein Angriff auf eine Religionsgemeinschaft ist ein Angriff auf unsere Gesellschaft und Lebensart. In Wien leben wir das Miteinander und stehen zusammen", betonte der Bürgermeister. "Jüdisches Leben hat in Wien eine lange Tradition und ich bin stolz, dass es in der Stadt nach wie vor eine lebendige Jüdische Gemeinde gibt."

Ein Zeichen für das Miteinander ist der von Bürgermeister Ludwig gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aller Glaubensrichtungen vorangetrieben "Campus der Religionen" in der Seestadt, der den Dialog und Austausch zwischen Religionen und Konfessionen in Wien fördern soll.

Jaron Engelmayer trat Anfang August sein Amt als Gemeinderabbiner in Wien an. Der 43-Jährige setzte sich neben anderen Kandidaten beim öffentlichen Hearing der Oberrabbiner-Findungskommission der IKG im November durch und wurde einstimmig bestellt.