BV PAPAI SCHLÄGT ALARM: Jeder 5. Polizist in Floridsdorf existiert nur auf dem Papier!

10.07.2018

Floridsdorfs Bezirksvorsteher Georg Papai sorgt sich um die öffentliche Sicherheit in seinem Bezirk: "Mir liegen Informationen vor, dass es 22% aller Floridsdorfer PolizistInnen nur als Zahlen am Papier gibt. Das heißt, jede 5. Polizistin bzw. jeder 5. Polizist wird nur als Planposten geführt, fehlt aber in Wahrheit dort, wo sie gebraucht werden, nämlich auf unseren Straßen."
Das sind nicht bloß alarmierende Zahlen. Das spüren die BezirksbewohnerInnen und das spüren vor allem auch die sehr engagierten PolizistInnen, die tatsächlich und mit enorm vielen, belastenden Überstunden ihren Dienst in Floridsdorf versehen.
"Soweit eine Zuständigkeit des Bezirks gegeben ist, setze ich laufend Maßnahmen, um das subjektive Sicherheitsempfinden der Bewohnerinnen und Bewohner im Bezirk zu verbessern, zum Beispiel im Bereich der öffentlichen Beleuchtung und durch den Einsatz von Streetworkern", sagt Bezirksvorsteher Georg Papai. "Aber die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit ist und bleibt Aufgabe der Polizei. Da ist der Innenminister gefordert, für die entsprechenden Ressourcen zu sorgen!"