Die MA 48 lädt zum 27. Mistfest

07.09.2018

22. und 23.9.: Information, Spiel und Spaß für die ganze Familie in der Garage Hernals

Bereits zum 27. Mal lädt die MA 48 heuer zum Mistfest nach Hernals: Am Programm steht am 22. und 23. September auch dieses Jahr wieder viel Information zum Thema Abfallvermeidung und Umweltschutz. Darüber hinaus erwartet die Gäste Spiel, Spaß und jede Menge Unterhaltung für die ganze Familie - und das alles bei freiem Eintritt!

Was steckt hinter der Müllentsorgung und wie sind die Abläufe der Abfallwirtschaft einer sauberen Stadt? Schwerpunkt ist auch heuer wieder die Abfallvermeidung, da damit Ressourcen geschont werden und unsere Umwelt entlastet wird. So gibt es eine Außenstelle des 48er-Tandlers, des beliebten Altwarenmarkts der MA 48, und der schon traditionelle Kinderflohmarkt findet an beiden Tagen vormittags statt. Natürlich präsentieren sich auch wieder viele andere Institutionen der Stadt Wien sowie mehrere Partnerorganisationen.

Hinter den Kulissen - Sonderausstellung zum Müllraum

Jeder kennt sie und aus dem Stadtbild und den Müllräumen von Wien sind sie nicht mehr wegzudenken: Die bunten Behälter der MA 48. Den Wienerinnen und Wienern stehen insgesamt 444.000 Behälter zur Verfügung. Doch was steckt wirklich dahinter? In einer Ausstellung wird Abfallwirtschaft begreiflich gemacht und anschaulich gezeigt, wie die komplexen Abläufe funktionieren. Zusätzlich verdeutlichen Kurzfilme die Zusammenhänge und Kreisläufe einer umweltgerechten Abfallbehandlung in Wien.

Die MA 48 informiert darüber hinaus umfassend über ihr umfangreiches Angebot in Sachen Abfallvermeidung, Mülltrennung und umweltgerechte Abfallverwertung in Wien. Beim Mistquiz kann das Wissen nicht nur zu Themen wie Abfallvermeidung und Mülltrennung, sondern auch zu vielen anderen Umweltthemen unter Beweis gestellt werden.

Abgabe von Altwaren und großer Verkaufsstand vom 48er-Tandler auch beim Mistfest

Heuer gibt es erstmals beim Mistfest die Möglichkeit, Ihre nicht mehr benötigten Altwaren, mitzunehmen und in der "48er-Tandler-Box" abzustellen. Nutzen Sie Ihren Besuch und misten Sie zuhause ihre Dinge aus, die Sie schon lange keines Blickes mehr gewürdigt haben, aber noch voll funktionstüchtig sind, und bringen Sie diese zur 48er. Andere können dies noch gut brauchen. Die MA 48 übergibt diese an karitativen Einrichtungen bzw. verkauft sie günstig im 48er-Tandler in Margareten. Jeder Mistplatz ist mit einer 48er-Tandler-Box ausgestattet, der Abgabestelle für schöne Altwaren.

Und was von der Wiener Bevölkerung alles für den guten Zweck abgegeben wird, kann man auch heuer wieder beim Tandler-Outlet sehen und günstig erstehen. Egal ob Spielzeug, Kleidung, überprüfte Elektrogeräte, Haushaltswaren oder Accessoires - hier gibt es fast alles, was man gut brauchen kann.

Highlight Fahrzeugausstellung

Die zahlreichen ausgestellten Fahrzeuge und Müllautos aus dem Fuhrpark der MA 48 sind weitere Attraktionen. Erstmals können Kinder die Müllautos nicht nur bestaunen, sondern haben auch die Möglichkeit, das Trittbrett zu besteigen.

Am Gelände des Mistfests ist neben dem Mistplatz Hernals auch das Technik Center der MA 48 untergebracht. Hier werden die Spezialfahrzeuge der MA 48 serviciert und repariert. Auch eine modern ausgestattete KFZ-Lehrwerkstätte darf hier nicht fehlen. Im Rahmen der Ausbildung bekommen die Lehrlinge auch spannende Oldtimer zu restaurieren - ganz im Sinne von ReUse - die beim Mistfest zu bestaunen sind. Heuer ist erneut der orange Hubschrauber "Kehrforce 1" der WasteWatcher ausgestellt.

Das heurige Lehrlingsprojekt übertrumpft noch den Hubschrauber. Das eindrucksvolle Ergebnis kann als besondere Überraschung beim Mistfest bewundert werden.

Aufblasbares Planetarium, ReUse-Karussell, Flying Fox, Parkour, Flipper, Riesenrad, u.v.m.

Das vielfältige Programmangebot bietet auch noch zahlreiche weitere Höhepunkte. Beispielsweise ist Planetarium Direktor Werner Gruber mit einem großen Stand zu Gast und veranschaulicht in einem aufblasbaren Planetarium Wissenswertes über die Astronomie.

Eine weitere Attraktion ist das Re-Use-Karussell, das ausschließlich aus ausgedienten Gegenständen besteht. Beispielsweise wurde eine alte Wanne zu einem Schiff umgebaut oder eine leere Gasflasche zu einer Rakete umfunktioniert. Der Antrieb für das Karussell erfolgt mit zwei Fahrrädern äußerst umweltschonend durch reine Muskelkraft der erwachsenen BesucherInnen.

Einen eigenen Stand mit Workshops für Jugendliche bietet Parkour - die aktuelle Trendsportart. Es geht darum, Hindernisse auf seinem Weg effektiv, effizient und ohne Hilfsmittel bzw. Veränderung der Umgebung zu überwinden. Wesentliche Voraussetzungen dafür sind Kreativität und Einfallsreichtum.

Service und Information

Zu Gast in der Garage Hernals sind natürlich auch wieder viele Organisationen des Wiener "K-Kreises" wie der Arbeitersamariterbund oder die MA 68 - Feuerwehr mit ihrer Drehleiter, die MA 70 - Rettung, die Polizei und das Stadtservice. Viele Abteilungen aus dem Umweltbereich wie Wien Kanal, Umweltanwaltschaft, MA 22 - Umweltschutz, MA 31 - Wiener Wasser, MA 42 - Wiener Stadtgärten, MA 45 - Wiener Gewässer, MA 59 - Marktservice dürfen ebenfalls nicht fehlen. Mit Informationsständen vor Ort sind weiters auch noch Wiener Netze und Wiener Linien vertreten.

Buntes Bühnenprogramm für Jung und Alt

Das Bühnenprogramm in der regen- und windgeschützten Halle ist an beiden Tagen wieder bunt gemischt:

- Samstag, 22. September
- 09.00 Uhr Kinderflohmarkt
- 12.45 Uhr Next Generation - Hip Hop und Rope Skipping
- 13.15 Uhr "Physik macht keinen Mist" mit Planetarium Direktor Werner Gruber
- 13:50 Uhr Taff Enough -Jonglage, Einrad-Slapstick, Leiterartistik
- 14.15 Uhr Anita N!ddl Ritzl
- 15.30 Uhr NEW WEST - Country Music
- 16.45 Uhr Blues Brothers are back

- Sonntag, 23. September
- 09.00 Uhr Kinderflohmarkt
- 12.30 Uhr Modeschau der Modeschule Siebeneichengasse
- 13.15 Uhr Parkour Show - akrobatische Einlagen, spektakuläre Sprünge
- 13.45 Uhr "Physik macht keinen Mist" mit Planetarium Direktor Werner Gruber
- 14.15 Uhr Taff Enough -Jonglage, Einrad-Slapstick, Leiterartistik
- 14.45 Uhr Best of Kernölamazonen
- 15.45 Uhr Dennis Jale
- 17.00 Uhr Petra Frey

Das Mistfest ist Öko und Green

Selbstverständlich wird das Mistfest auch heuer wieder als ÖkoEvent sowie als Green Event durchgeführt. Das Prädikat ÖkoEvent steht für die Vermeidung von Abfällen, ein optimales Abfallmanagement, den sorgsamen Umgang mit Wasser und Energie, die Verwendung von Produkten aus der Region und aus ökologischer Erzeugung, das Bevorzugen von Produkten aus fairem Handel und die umweltfreundliche Mobilität rund um die Veranstaltung. So ist das Mistfest öffentlich gut zu erreichen und auch für Fahrräder stehen Abstellplätze zur Verfügung.

Garage Hernals: Bei jedem Wetter eine tolle Location

Ein Festbesuch für die ganze Familie zahlt sich bei jedem Wetter aus: Die Bühne befindet sich regensicher und windgeschützt in der großen Wagenhalle. Auch Hunde sind herzlich willkommen, aber bitte nur mit Beißkorb und Leine.

Das Mistfest ist öffentlich bequem erreichbar mit der S 45 (Station Hernals), der Straßenbahnlinie 43 (Station Wattgasse) oder den Buslinien 10A und 42A (Station Richthausenstraße).

Veranstaltungsdetails

- Termin: 22. und 23. September 2018, jeweils von 9 bis 18 Uhr
- Ort: Garage Hernals
- Eingang 1: 17., Richthausenstraße 2
- Eingang 2: 17., Lidlgasse 1
- Website: www.abfall.wien.at
- Der Eintritt ist frei.
- Hunde sind herzlich willkommen, aber bitte nur mit Beißkorb und Leine.