DIE WUNDERÜBUNG Komödie von Daniel Glattauer | Theater Center Forum

Geht ein Ehepaar zur Therapie. Was zunächst wie ein Stammtischwitz klingt, wird zur absurden Realität. Eine rasante und äußerst humorvolle Komödie, in der so mancher Lacher im Halse stecken bleibt.

Johanna und Valentin, ein zerstrittenes Ehepaar mittleren Alters, durchleben nach 17 Jahren Zusammensein eine Beziehungskrise. Unfähig, diese allein zu meistern, beginnen die beiden eine Paartherapie bei Therapeutin Brigitte. Unter ihrer Leitung tragen sie lautstark die angehäuften Konflikte aus. Dabei überfordern sie die Expertin mit ihrer Sturheit und Unwilligkeit aufeinander einzugehen. Schließlich sind die beiden erfahrene und smarte Streiter. Sie kontern schlagfertig, reagieren geistesgegenwärtig, nutzen brillant rhetorische Tricks und stellen die Therapeutin vor eine schier unlösbare Aufgabe. Ein schicksalhafter Telefonanruf ändert diese Situation und die Therapiestunde verläuft anders als geplant. Eine rasante und äußerst humorvolle Komödie, in der so mancher Lacher im Halse stecken bleibt.

Der international erfolgreiche Daniel Glattauer hatte die Idee für Die Wunderübung als er sein Studium zum "Psychosozialen Berater" absolvierte und Lust bekam, sich auf komödiantische Weise diesem Stoff anzunähern und auf die Bühne zu bringen. "Der polemische Kleinkrieg der Worte ist geradezu ein Volkssport. Mein Ehepaar erhebt ihn zur olympischen Disziplin" (Zitat Daniel Glattauer).

Mit: Hubert Wolf, Doris P. Kofler und Natascha Shalaby

Regie: Doris P.Kofler