Elvis‘ Cousine Donna Presley besuchte Mozarthaus Vienna

 Elvis‘ Cousine Donna Presley besuchte Mozarthaus Vienna  Copyright: Mozarthaus Vienna
Elvis‘ Cousine Donna Presley besuchte Mozarthaus Vienna Copyright: Mozarthaus Vienna

Presley und Stargäste bekamen exklusive Führung durch Mozarts Wohnung

Am Mittwoch, 5. Februar 2020, wurde die Cousine von Elvis Presley, Donna Presley, sowie Peter Rapp, Rock-Entertainer Dennis Jale und einige Mitglieder der ehemaligen Band von Elvis durch das Mozarthaus Vienna, ein Museum der Wien Holding, geführt.

Der King of Rock & Roll wäre am 8. Jänner 2020 85 Jahre alt geworden. Auch heute gilt der vor 42 Jahren verstorbene Entertainer noch als einer der populärsten Musiker weltweit. Donna Kay Presley ist die Tochter von Nash Presley, der jüngeren Schwester von Elvis' Vater Vernon. Seit ihrem zehnten Lebensjahr verbrachte Donna jeden Sommer in Graceland, dem berühmten Wohnsitz von Elvis. Ihre Zeit mit dem King schildert sie als chaotisch, wild und wirklich lustig. Für Donna war er wie ein großer Bruder - liebevoll, hilfsbereit und beschützerisch.

Bis vor kurzem lebte Donna Presley zurückgezogen in der Nähe von Memphis, pflegte jedoch ihre jahrzehntelangen Freundschaften zu einigen Elvis-Mitmusikern wie Glen D. Hardin und Terry Blackwood. Momentan ist die ganze Truppe erstmals gemeinsam in Europa auf Tour. Da war ein Abstecher in die Stadt, wo der King of Wiener Klassik, Wolfgang Amadeus Mozart, einst wohnte, natürlich unwiderstehlich.

Das "Graceland" von Wolfgang Amadé

Begleitet von einigen originalen Elvis-Tour- und Studiomusikern, bekam Elvis Presley's Cousine Donna am 5. Februar eine Privatführung durch die letzte erhaltene Wiener Wohnung Mozarts. Ebenfalls mit dabei waren der legendäre Fernsehmoderator Peter Rapp und Rock-Entertainer Dennis Jale, der Donna Presley auf Facebook kennengelernt hatte. Auf den Ausstellungsebenen wurde der prominenten Gruppe eine umfangreiche Schau über das Leben und Werk des Musikgenies präsentiert. Donna, die selbst eine große Verehrerin Mozarts ist, war von den Räumlichkeiten und den historischen Objekten begeistert und freute sich über die vielen Informationen, die sie während der Führung erhalten hatte.