Erfolgreicher Defi-Einsatz: Wiener kollabierte bei Silvesterlauf

31.12.2017

(WIEN) 57-Jähriger mittels Defibrillator reanimiert

 Am 31.12. kollabierte um 11.48 Uhr ein 57-jähriger Wiener beim Silvesterlauf im Bereich Parkring/Weisskirchenstrasse mit Kammerflimmern. Mitlaufende Ärzte begannen sofort mit der Reanimation. Mit Hilfe eines DEFIs, der in einer GEWISTA-DEFI-Säule (1., Wollzeile 39) integriert ist, wurde der Patient zwei Mal defibrilliert und anschließend von der Wiener Rettung in die Notfallambulanz des Wiener AKH gebracht, wo er derzeit versorgt wird.

Die in den insgesamt elf GEWISTA-DEFI-Säulen untergebrachten DEFIs stehen rund um die Uhr zur Laienreanimation zur Verfügung. Dieses Projekt des Vereins PULS (https://www.puls.at) und der GEWISTA hat schon mehreren Menschen das Leben gerettet.