Eröffnung: Größtes Vogelhaus Österreichs im Zoo Hirschstetten!

© Wiener Stadtgärten/Houdek
© Wiener Stadtgärten/Houdek

Die Wiener Stadtgärten laden am Samstag, 28. September 2019 zur Eröffnung des 1.200 m² großen Vogelhauses in den Blumengärten Hirschstetten!

Ab Ende September lockt der Zoo Hirschstetten mit einer neuen Attraktion: Österreichs größtes und in dieser Form einzigartiges Vogelhaus wird am Samstag, 28. September 2019 um 13.00 Uhr gemeinsam mit Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy eröffnet. Im 1.200 m² großen Vogelhaus in den Blumengärten Hirschstetten werden ausschließlich heimische Vögel zu betrachten sein. Stieglitze und Grünfinken waren die ersten Bewohner die bereits vor einigen Wochen einziehen durften. Die rund 13 cm großen Stieglitze zählen zu den farbenprächtigsten und beliebtesten Singvögeln Europas. Die Grünfinken fühlten sich sofort wohl und haben bereits für Nachwuchs gesorgt und sechs Jungvögel aufgezogen. Dieser 15 cm große Singvogel wird bis zu 5 Jahre alt. Und auch in dem extra für Spechte ausgestalteten Bereich des Vogelhauses ist bereits ein Buntspecht eingezogen.

Keine Überlebenchance in freier Wildbahn

Der Buntspecht, eine Amsel, die Grünfinken und Kohlmeisen stammen alle aus der Vogelstation Haringsee. Von dort wird der Zoo Hirschstetten immer wieder Vögel, die nach einer Genesung nicht mehr in die Natur entlassen werden können, aufnehmen. Diese Kooperation sichert heimischen Vögeln ein Überleben, das in freier Natur nicht möglich wäre. Weitere Tiere stammen aus Nachzuchten von Züchtern.

Informatives Vogelparadies im Zoo Hirschstetten

Das Vogelhaus wurde mit viel Wissen und Liebe zum Detail gestaltet. Es ist großzügig ausgepflanzt mit Felsenbirnen, Holunder, Apfelbeeren, Sanddorn, Blutpflanzen, Zwergpfirsichen, Haselnusssträuchern und vielen anderen Gewächsen, die auf die weiteren Vögel warten. Natürlich fehlen auch die wichtigen Tothölzer für Spechte und Insekten nicht. Wege führen die BesucherInnen zu den jeweiligen Bereichen, Sitzmöglichkeiten im Vogelhaus und kleine Plattformen bieten BesucherInnen Platz zum Verweilen und Beobachten. BesucherInnen lernen hier die heimischen gefiederten Gartenbewohner besser kennen, aber auch die vielen Möglichkeiten, wie man unsere Vögel im eigenen Garten unterstützen kann. Informativ gestaltete Schautafeln zu folgenden Themenschwerpunkten finden sich entlang der vorgegebenen Wege:

  • Gartenvögel Wiens
  • Lebensraum Garten
  • Futterpflanzen im Garten
  • Schnabelformen der Vögel
  • Winterfütterung der Vögel

Ziel ist es einerseits den kleinen und großen BesucherInnen die vielfältigen Aspekte der heimischen Vogelwelt auf beeindruckende Weise näher zu bringen. Ein weiteres wichtiges Ziel ist die Kooperation mit anderen zoologischen Einrichtungen und Vogel(auffang)stationen.

Eröffnung des Vogelhauses mit Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy

  • Wann: Samstag, 28. September 2019, 13.00 Uhr
  • Wo: Blumengärten Hirschstetten,1220 Wien
  • Südeingang: Quadenstraße 15
  • Nordeingang: Oberfeldgasse gegenüber Nr. 41
  • das 1.200 m2 großes Vogelhaus in den Blumengärten Hirschstetten feierlich eröffnet.