EUR 144.000 NÖ-Förderung für neuen Gerasdorfer Radweg

Die NÖ Landesregierung hat eine Förderung in Höhe von EUR 144.000für den geplanten Gerasdorfer Radweg in der Westlichen Scheunenstraße beschlossen. Das entspricht 60% des Gesamtinvestionsvolumens von EUR 240.000 Euro. Danke an die gesamte NÖ Landesregierung für die Unterstützung dieses Projektes.

Der neue Radweg ist Teil der Umsetzung des von Bürgermeister Alexander Vojta initiierten Programmes, über 5 Jahre jeweils EUR 200.000 pro Jahr in das Radwegenetz der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien zu investieren.

Lückenschluss zwischen Marchfeldkanal und Ortszentrum Gerasdorf: Der neue Radweg in der Westlichen Scheunenstraße wird seit 2 Jahren konzipiert. Das Projekt wird bis Herbst 2021 umgesetzt. Damit wird das Radewegenetz der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien weiter ausgebaut.

Bürgermeister Alexander Vojta abschließend: "Mit dem neuen Teilstück wird das Radwegenetz im Zentrum erweitert. Der neue Radweg soll auch zum Spazieren, Flanieren und Verweilen einladen. Zusätzlich werden hier in Zusammenarbeit mit Gerasdorfer Bürgerinnen und Bürgern neue Bäume gepflanzt. Der Naherholungswert in unserer Stadtgemeinde wird damit stark erhöht."

Werbung