Expo hat gezeigt: Ohne Nachhaltigkeit keine Zukunft

23.02.2022
Bild (SPÖ): Die NR Melanie Erasim und Alois Schroll.
Bild (SPÖ): Die NR Melanie Erasim und Alois Schroll.

Die Weinviertler SPÖ-Nationalrätin Melanie Erasim nach Arbeitsbesuch bei der Expo
in Dubai: "Chancen liegen im Tourismus und der Industrie."
Die SPÖ-Nationalratsabgeordneten Melanie Erasim und Alois Schroll ziehen nach ihrem Arbeitsbesuch
bei der Expo in Dubai Bilanz. Sowohl Tourismussprecherin Melanie Erasim als auch Energiesprecher Alois
Schroll sehen insbesondere in nachhaltigen Konzepten für den Tourismus und die Industrie Chancen für
Österreich.
Der arabische Raum nimmt für den österreichischen Tourismus eine immer wichtigere Rolle ein. Die Anzahl
der Tourist*innen aus den Emiraten steigt und es zeigt sich, dass hohe Qualität und nachhaltige Konzepte
Trumpfkarten für die Destination Österreich sind. "Es war uns wichtig, diesen Blick über den Tellerrand zu
machen und die Expo in Dubai zu besuchen, um einen besseren Einblick zu bekommen, wohin die Reise
im internationalen Tourismus geht", erklärt SPÖ-Tourismussprecherin Erasim nach ihrer Rückkehr.
Bei über 14 Pavillons spielten österreichische Unternehmen mit ihrer Hochtechnologie eine wesentliche
Rolle und wirkten bei der Gestaltung anderer Nationen oder den Themenpavillons mit, dies wurde beim
Rundgang besonders hervorgehoben. Im Sustainability Pavillon, beim Opportunity Pavillon, beim Mobility
Pavillon, beim Deutschland-Pavillon aber letztlich auch beim Österreich-Pavillon wurden die Abgeordne-
ten im Bereich Nachhaltigkeit, Energie, Wasserstoffgewinnung, Biodiversität und vieles mehr informiert.
"Klimaziele und Verkehr, nachhaltige Energiequellen genauso wie Wirtschaft und Umwelt sind in aller
Munde und sind bereits angekommen. Dass dafür noch ein tiefgreifender Wandel vollzogen werden muss,
wurde in eindrucksvoller Weise auf der Expo dargestellt und in vielen Pavillons thematisiert", so NRin Me-
lanie Erasim.