Feierliche Weintaufe am Weingut Cobenzl

02.12.2018

Wiener Gemischter Satz DAC 2018 überzeugt mit vielschichtiger Aromatik als hervorragender Begleiter zur klassischen Wiener Küche

Mit der feierlichen Taufe des "Wiener Gemischter Satz 2018" haben Bürgermeister Michael Ludwig und Umweltstadträtin Ulli Sima die neue Weinsaison am Weingut Cobenzl offiziell eröffnet. Dompfarrer Toni Faber spendete der Weinspezialität, die ab 1. Dezember 2018 am Markt erhältlich ist, den traditionellen Segen. "Der Wiener Wein ist untrennbar mit dem Lebensgefühl in unserer Stadt verbunden und ist zugleich ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die Stadt unterstützt die Arbeit der Winzerinnen und Winzer und tut alles, um optimale Rahmenbedingungen zu schaffen - damit die hohe Qualität der Wiener Weine auch für die Zukunft gesichert bleibt", so Bürgermeister Michael Ludwig.

Traditionelle Wiener Weinspezialität

"Dass die Millionenstadt Wien rund 700 Hektar streng geschützte Weinbaufläche aufweist ist weltweit einzigartig und trägt wesentlich zur hohen Lebensqualität in unserer Stadt bei. Diese Kulturlandschaft ist ein wichtiger Erholungsraum und bringt zugleich jedes Jahr eine große Vielfalt an herausragenden Weinen hervor", betont Umweltstadträtin Ulli Sima. Federführend dabei ist das städtische Weingut Cobenzl - seit Jahren überzeugt es mit Weinen der Spitzenklasse.

Der Wiener Gemischte Satz ist dabei einer der traditionsreichsten Weine Österreichs und der erklärte Lieblingswein vieler Wienerinnen und Wiener. Damit die hohe Qualität auch garantiert ist, trägt der Wiener Gemischte Satz die geschützte Herkunftsbezeichnung "DAC" (Districtus Austriae Controllatus). Am Weingut Cobenzl wird der Wiener Traditionswein in zwei Linien ausgebaut: als klassischer Wiener Gemischter Satz DAC sowie als Lagenwein von den Rieden Steinberg und Reisenberg.

Premiere für "Erste Lagen" aus Wien

Seit über 100 Jahren ist das 60 Hektar große Weingut Cobenzl im Besitz der Stadt Wien. National sowie international vielfach prämiert, gehört es zu den bedeutendsten Wiener Weinbaubetrieben. Mit dem Jahrgang 2017 dürfen drei Rieden des Weingutes als "ÖTW. Erste Lage" bezeichnet werden - die Rieden Seidenhaus und Steinberg in Grinzing sowie die Ried-Preussen am Nussberg. Nur beste Lagen ausgesuchter Weinbaugebiete entsprechen den strengen Kriterien der Österreichischen Traditionsweingüter (ÖTW). Weingut Cobenzl-Betriebsleiter Thomas Podsednik zeigt sich zu Recht stolz: "Das Siegel unterstreicht einmal mehr die Qualität unserer Rieden und Weine".

Die "Erste Lage"- Weine vom Weingut Cobenzl sind:

- Ried Steinberg - Grinzing, Wiener Gemischter Satz DAC 2017
- Ried Seidenhaus - Grinzing, Weißburgunder 2017
- Ried Preussen - Nussberg, Riesling 2017