FILMHOF ASPARN - THEATER-PREMIERE VON "DER LETZTE DER FEURIGEN LIEBHABER"

02.07.2021

Ein lauer Abend, großartige Schauspieler, beste Stimmung und ein witziges Stück boten am Dienstagabend die besten Voraussetzungen für die Premiere des Sommertheaterstücks "Der Letzte der feurigen Liebhaber" und ein geglücktes Bühnencomeback von Julia Cencig. Bei der ausverkauften Aufführung der brillianten Konversationskomödie aus der Feder von Neil Simon unter der Regie von Hanspeter Horner begeisterten Soko Kitzbühel-Star Julia Cencig, die Schauspielerinnen Sonja Romei und Adriana Zartl sowie Filmhof-Intendant Michael Rosenberg das Publikum.
Rosenberg spielt in der Sommerkomödie Branko, einen kroatischen Besitzer eines erfolgreichen Fischrestaurants in Wien, der seit 23 Jahren verheiratet ist. Von der Torschlusspanik erfasst wird er der Monogamie überdrüssig und in der ständigen Sorge nach Fisch zu riechen, beschließt er, seine Objekte der Begierde, Helene Navazio (gespielt von Julia Cencig), eine verheiratete Nymphomanin, Bobbi Michele (gespielt von Adriana Zartl), eine völlig durchgeknallte und bekiffte Möchtegern-Sängerin und zu guter Letzt Jeanette Fischer (gespielt von Sonja Romei), die schwerst depressive und suizidgefährdete beste Freundin seiner Ehefrau, in der kurzfristig leerstehenden Wohnung seiner Mutter zu treffen. Das Fiasko ist somit vollkommen - auch wenn das Stück schlussendlich nicht endet, wie man(n) denkt.

www.filmhof.at