Floridsdorf: „Grün durchflutet“-Schau endet Sonntag

23.02.2018

Menschen mit Interesse an zeitgenössischer Malerei ist ein Besuch der Kunst-Ausstellung "Grün durchflutet" in den Räumen des Floridsdorfer Bezirksmuseums (21., Prager Straße 33, im "Mautner Schlössl") zu empfehlen. Die Mitte Jänner eröffnete Schau ist nur noch am Sonntag, 25. Februar, von 10.00 bis 12.00 Uhr bei freiem Eintritt zugänglich. Gestaltet wurden die Werke in der Ausstellung durch Mitglieder der "Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs". Zu besichtigen sind Malereien, Grafiken und Keramiken.

In den Arbeiten haben sich 19 Kunstschaffende auf individuelle Art und Weise mit der Wirkung, Vielfalt und Symbolik der Farbe Grün auseinandergesetzt. Grün wird zum Beispiel als "Farbe der Mitte" und als "Farbe der Ausgeglichenheit" gedeutet. Durch die gemeinschaftliche Präsentation entsteht ein packender "Dialog" zwischen den Exponaten. Auskünfte zur Schau "Grün durchflutet" erteilt der ehrenamtliche Museumsleiter, Ferdinand Lesmeister: Telefon 0664/55 66 973, Telefon 270 51 94. Kontaktaufnahme mit dem Bezirkshistoriker via E-Mail: bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs:
www.art-bv.at/zentralverband/
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at