G3 Shopping Resort Gerasdorf zeigt Herz

24.04.2020

Das G3 Shopping Resort Gerasdorf, vertreten durch Center-Managerin Funda Caglar, ist begeistert von der Initiative ♥ GERASDORF zeigt HERZ ♥ und unterstützt diese Hilfsaktion der Stadtgemeinde.

Bürgermeister Alexander Vojta: "Ich freue mich über die Kooperation der Stadtgemeinde mit dem G3 Shopping Resort Gerasdorf, welche ich diese Woche abschließen konnte. Dadurch wird unserer Aktion GERASDORF zeigt HERZ unterstützt. Herzlichen Dank dafür an die G3-Center-Mangerin Funda Caglar!"

Die Initiative ♥ GERASDORF zeigt HERZ ♥ hilft der Risikogruppe bei täglichen Einkäufen und Besorgungen. Unter der Hotline 02246 2272 2272 (Montag bis Samstag 8:00-16:00 Uhr) können sich Gerasdorferinnen und Gerasdorfer melden, wenn sie Unterstützung bei ihren Einkäufen benötigen und erhalten eine kostenlose Zustellung.

Ab 27.04. ist die kostenlose Zustellung auch im G3 Shopping Resort Gerasdorf möglich. "Wir möchten unseren Beitrag leisten in der schwierigen Zeit und unsere Kunden unterstützen, die Hilfe beim Einkaufen benötigen. Viele ältere Menschen haben nicht die Möglichkeit ihren Einkauf für den täglichen Bedarf zu tätigen bzw. haben keine Bekannte oder Verwandte, die für sie den Einkauf erledigen können", so Caglar. "Ab 2. Mai können wir neben der Grundversorgung, die Bestellungen auch in allen anderen Shops bedienen, unter anderem in der Gastronomie, die Take-Away anbieten."

Das G3 Shopping Resort ist beeindruckt von der Gerasdorfer Hilfsaktion und unterstützt diese mit einer Spende als Dankeschön für den ehrenamtlichen Einsatz der Freiwilligen. Für die Kunden wiederum sind kleine Geschenke - als kleine Freude in der schwierigen Zeit - von Geschäften im G3 Shopping Resort geplant.

Ab 2. Mai sind wieder alle Geschäfte im G3 Shopping Resort geöffnet. Die Gastronomie wiederum bietet Verkauf am Tresen aufgrund der Regierungsvorgaben.Das Gerasdorfer Einkaufszentrum ist für das Comeback unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen sehr gut vorbereitet. Diese reichen von zusätzlichen Desinfektionsspender für Kunden und Mitarbeiter über Abstandsmarkierungen. Besucher im Center werden durch Frequenzzählanlagen gemessen, um die Besucherzahl im Einkaufszentrum zu steuern. Zudem setzen auch die Mieter entsprechende Schutzmaßnahmen wie z.B. Schutzmasken, Abstandsregeln und Schutzscheiben.

Werbung