(Gerasdorf) Bis zu 450 EUR Zuschuss: Gerasdorf bei Wien fördert E-Bikes & Lastenfahrräder

21.04.2021
Foto: Stadtrat Michael Kramer und Bürgermeister Alexander Vojta präsentieren die Förderung für E-Bikes und Lastenfahrräder
Foto: Stadtrat Michael Kramer und Bürgermeister Alexander Vojta präsentieren die Förderung für E-Bikes und Lastenfahrräder

Klimafreundliche Mobilität: Die Förderung soll den Umweltgedanken festigen und den innerstädtischen Autoverkehr in der Stadtgemeinde reduzieren.

Auf Initiative von Stadtrat Michael Kramer werden ab 1. Mai 2021 insgesamt 37 Elektrofahrräder und 15 Lastenfahrräder seitens der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien als vorläufiges Pilotprojekt gefördert.

Diese Förderung richtet sich an Privatpersonen, Vereine und Unternehmen. Gefördert werden pro Lastenfahrrad und E-Bike maximal 20% des Anschaffungspreises, jedoch bis zu einem Maximalbetrag von EUR 450,- für Lastenfahrräder und EUR 250,- für E-Bikes.

Der Zuschuss ist für neu gekaufte Lastenfahrräder und E-Bikes vorgesehen. Das Rechnungsdatum darf bei Antragstellung maximal ein Monat zurückliegen. Die Gewährung der Förderung erfolgt in der Reihenfolge des Einlangens der Anträge. Als Voraussetzung für die Unterstützung muss der Hauptwohnsitz/Unternehmenssitz/Vereinssitz seit mindestens 3 Jahren in der Stadtgemeinde Gerasdorf bei Wien liegen.

Der Förderantrag kann auf der Homepage der Stadtgemeinde unter www.gerasdorf-wien.gv.at heruntergeladen werden. Die Antragstellung ist ausschließlich unter persönlicher Vorlage des vollständig ausgefüllten Formulars, der Originalrechnung sowie des Meldezettels bzw. eines sonst geeigneten Nachweises in der Abteilung Bürgerservice ab 1.5.2021 möglich.

Stadtrat Michael Kramer betont: "Wenn dieses klimaaktive Pilotprojekt seitens der Gerasdorfer Bevölkerung gut angenommen wird, ist eine Weiterführung der Förderung für 2022 angedacht."