Gerasdorfer Ehrenbürger Mandl feierte 85er

06.08.2018

Die Familie des Gerasdorfer Ehrenbürgers Prof. Harald Mandl (2.v.r.) hatte anlässlich des halbrunden 85. Geburtstags des Schriftstellers (Pseudonym: Matthias Mander) und ehemaligen Managers zu einem Überraschungs-Fest ins Wiener Raiffeisenhaus eingeladen.

Statt Geschenken für den Jubilar gab es eine Spendensammlung für ein Fahrzeug für die afrikanische Diözese des langjährigen Gerasdorfer Gastpriesters Dr. Aidan Msafiri: die Diözese Moshi (Tanzania). Msafiri hatte vor dem Festakt einen Dankgottesdienst in der Ruprechtskirche, Wiens ältester Kirche, geleitet.

Von den etwa 100 Gästen wurden rund 4.000 Euro gespendet. Mit dem Jubilar freuten sich auch Vertreter der Stadtgemeinde, unter ihnen Bürgermeister a.D. Präs. Bernd Vögerle (re.), die Schwiegertochter des Jubilars, Stadträtin Mag.a Kristina Mandl (2.v.l.), und Gemeinderat Dr. Christian Koza (li.).