Großer Andrang erwartet: Impfstraße in Strasshof öffnet

30.11.2021

(Marchfeld) Die Vorbereitungen im Haus der Begegnung laufen auf Hochtouren: Am 10. Dezember wird dort erstmals eine Impfstraße organisiert, von 16 bis 19 Uhr kann man sich ohne Anmeldung (E-Card und Lichtbildausweis sind mitzubringen) kostenlos impfen lassen. Verabreicht werden Pfizer und Moderna. Der Impfstoff wird vom Arzt, nach den Vorgaben des NIG, zugewiesen und kann nicht ausgewählt werden!

Nachdem vom Land NÖ für die permanenten Impfstraßen andere Standorte vorgesehen wurden, stellte die Marktgemeinde Strasshof an der Nordbahn in Zusammenarbeit und gemeinsam mit der Ordination Dr. Balga - Dr. Lunzer und Dr. Cserko sowie mit dem Notruf NÖ dieses Angebot auf die Beine. Mit dabei ist ein Team von Freiwilligen der Marktgemeinde Strasshof an der Nordbahn. "Wir bieten diese Impfmöglichkeit an, um die Ordinationen zu entlasten und die Pandemie einzudämmen. Bei uns kann man sich den ersten, zweiten und dritten Stich holen", so Bürgermeister Ludwig Deltl.

Die beiden Ärzte erwarten einen großen Andrang. Wer bis 19 Uhr angestellt ist, wird auch geimpft. Aus organisatorischen Gründen werden nur Personen ab 12 Jahren geimpft. Wichtig ist es zudem, ein ausgefülltes Anmeldeformular mitzunehmen ( www.sozialministerium.at ).


Die genauen Termine und Uhrzeiten sind: Fr 10.12.2021 16.00-19.00 Uhr

Sa 11.12.2021 08.00-12.00 Uhr

Fr 17.12.2021 16.00-19.00 Uhr

Sa 18.12.2021 08.00-12.00 Uhr


Wo: Haus der Begegnung, Arbeiterheimstraße 23

Bürgermeister Ludwig Deltl lädt alle ein von diesem Angebot Gebrauch zu machen und bedankt sich schon jetzt bei den Initiatoren Dr. Cserko und Dr. Balga und allen Mitwirkenden und -helfenden für die Unterstützung. Er wünscht dieser Impfaktion viel Erfolg, denn nur gemeinsam werden wir diese Pandemie bekämpfen!