Happy Birthday: Der 48er-Tandler feiert seinen 3. Geburtstag

18.08.2018

Aktive Abfallvermeidung durch Weiternutzung schöner Altwaren und Umweltbildung

Der 48er-Tandler - Wiens coolster Altwarenmarkt - erfreut sich seit mittlerweile drei Jahren größter Beliebtheit. Bereits jeder Zweite in Wien kennt den innovativen Secondhand-Markt in Wien Margareten. Seit seiner Eröffnung vor drei Jahren kamen rund 400.000 BesucherInnen zum 48er-Tandler. "Der Grund hierfür liegt an der liebevollen Präsentation der Secondhand-Waren, am großen Sortiment, an der Qualität der angebotenen Waren und an den fairen Preisen", so Wiens Umweltstadträtin Ulli Sima, die den MitarbeiterInnen des 48er-Tandlers herzlich zu ihrem Erfolgsprojekt gratuliert.

Alle Altwaren sind sortiert und überprüft

Die tollen Altwaren und Vintageprodukte werden von den WienerInnen in der 48er-Tandler-Box auf den Mistplätzen abgegeben oder stammen aus Funden, die von den ehemaligen BesitzerInnen vom Fundservice der Stadt nicht mehr abgeholt wurden. Ob überprüfte Elektrogeräte, Kleidung, Bücher, Geschirr, LPs, CDs, Musikinstrumente oder Spielzeug: Die Altwaren werden vorsortiert und auf ihre Intaktheit überprüft. Täglich wird neue Ware angeliefert, darunter viele Einzelstücke. Es ist für jeden Geschmack und jedes Geldbörserl etwas dabei. Mit den Abgaben auf den Wiener Mistplätzen und dem Einkauf im 48er-Tandler werden zudem karitative Einrichtungen wie die Gruft oder das Integrationshaus, sowie das TierQuarTier unterstützt.

"Der 48er-Tandler ist ein aktiver Beitrag zur Abfallvermeidung und Weiternutzung. Er ist schon eine wahre Institution für Raritäten- und Vintage-Fans geworden. Das Konzept wurde laufend weiterentwickelt und besonders freut mich, dass seit heuer auch ein eigener Raum für Umweltbildung durch AbfallberaterInnen zur Verfügung steht, damit Jung und Alt bestens zu Abfallvermeidung und der getrennten Sammlung motiviert werden können", so Sima.

Tandler-Lounge: Neues Zuhause für Umweltbildung

Seit Mai gibt es mit der Tandler-Lounge eine hippe Location rund um Abfallvermeidung und Umweltbildung. Müllkasperl, Upcycling-Workshops, Müllmatura: Das sind nur einige Angebote der MA 48 im Rahmen der Umweltbildung, die in der neuen 48er-Tandler-Lounge in Margareten angeboten werden: Gleich neben dem 48er-Tandler können Kinder und Jugendliche alles über Abfallvermeidung und ReUse erfahren und spielerisch zu einem sorgsamen Umgang mit der Umwelt motiviert werden. Die Inneneinrichtung der neuen Bildungseinrichtung spiegelt selbstverständlich auch den Wiederverwertungsgedanken: So wurden die Wände mit Ziegelsteinen errichtet, die im Zuge der Modernisierung des Mistplatzes Heiligenstadt beim Gebäudeabbruch angefallen waren.

Müllmatura im 48er-Tandler

Im Rahmen des Ferienspiels können Kinder von 6 bis 10 Jahren ihr Wissen und Geschick in ungewöhnlichen Fächern unter Beweis stellen. Für die erfolgreich absolvierten Fächer "Biowürmer; Batteriewurfspiel; Müllpicknick; Elektro-Sudoku; Was bin ich?; Monster-Tattoo, Kreativ Station und Tatort Littering" gibt es für alle TeilnehmerInnen das 48er-Müllmaturazeugnis. Mit diesem Reifezeugnis sind die AbsolventInnen befugt, Freunde, Bekannte und Verwandte zur Abfallvermeidung zu motivieren und über Mülltrennung aufzuklären. Für die kommenden Termine am 22. und 29. August um jeweils 10:30 - 12:30 gibt es noch freie Plätze. Anmeldung erforderlich: 01/ 588 17-48045 (Mo bis Fr, 8:00 - 14:00)

Gewinnspiel auf Facebook bis 22. August

Anlässlich des Geburtstag des 48er-Tandlers am 19. August läuft ab sofort bis zum 22. August 2018 ein besonderes Gewinnspiel auf der Facebook-Seite der 48er: Einfach unsere Seite "die48er" liken und unter dem Beitrag zum Gewinnspiel die besten persönlichen Abfallvermeidungstipps mit der Welt teilen. Mit Glück gibt es Tandler-Gutscheine im Gesamtwert von € 30,-, ein Mokka-Service aus Porzellan oder ein schönes Fanartikel-Set der MA 48 zu gewinnen.

Interessante Fakten rund um den 48er-Tandler

- Die Wiener Bevölkerung gibt monatlich rund 100 Tonnen an noch gebrauchsfähigen Altwaren in der 48er-Tandler Box auf den Wiener Mistplätzen ab.
- Im 48er-Tandler wird jeden Tag neue Ware angeliefert. Das Sortiment wechselt ständig.
- Upcycling: Viele hochwertige Einrichtungsgegenstände wurden in den eigenen Werkstätten aus Abfällen gestaltet.
- Viele Altwaren werden als Sachspenden an karitative Organisationen übergeben.
- Die Einnahmen aus dem 48er-Tandler kommen dem TierQuarTier Wien zugute.
- Seit 2017 finden Veranstaltungen statt - Infos dazu unter www.48ertandler.at
- Seit 2017 fungiert der 48er-Tandler als Drehort für die ORF III Kultursendung erLesen
- Seit 2017 gibt es auch Geschenkgutscheine zu kaufen.
- Tandler-Newsletter - Per E-Mail wird man über kommende Aktionen und Veranstaltungen informiert.

Einfall statt Abfall - Preise für den 48er-Tandler

Auch Fachexperten aus der Abfallwirtschaft und Medienexperten schätzen das Konzept des 48er Tandlers. Das kreative Projekt zur Forcierung von Abfallvermeidung konnte bereits viele Preise lukrieren, u.a. eine Auszeichnung beim Europäischen EMAS-Umwelt-Award 2017 oder den ISWA Communication Award 2016, einen Preis des internationalen Abfallwirtschaftsverband.

- Erreichbarkeit 48er-Tandler
- Adresse: Siebenbrunnenfeldgasse 3, 1050 Wien
- Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag von 10 - 18 Uhr
- Misttelefon: +43 1 546 48
- www.48ertandler.at