„Heilige Drei Könige“ bei Wiens Bürgermeister Ludwig

03.01.2023
© C.Jobst/PID
© C.Jobst/PID

Den Segen für das neue Jahr haben Sternsinger*innen aus der niederösterreichischen Pfarre Maria Lanzendorf südlich von Wien am heutigen Dienstagvormittag in das Wiener Rathaus zu Bürgermeister Michael Ludwig gebracht. In den Kostümen von Caspar, Melchior und Balthasar sowie des Sterns steckten diesmal Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren. Nach Liedern, Gedicht und Segen gab es für die Kinder eine Erfrischung sowie eine Geldspende des Bürgermeisters als solidarisches Zeichen der Unterstützung der rund 500 Hilfsprojekte der Dreikönigsaktion weltweit.

Bürgermeister Ludwig war über den traditionellen Besuch der "Heiligen Könige" hocherfreut: "Ich finde es großartig, mit welchem Engagement Kinder sich für andere Kinder und deren Familien einsetzen, damit mit den gespendeten Geldern der Sternsinger-Aktion vor Ort nachhaltig geholfen werden kann. Besonders in schwierigen Zeiten sind Zusammenhalt, Zusammenwirken und Solidarität von größter Bedeutung."

Jedes Jahr sind mehr als 85.000 Kinder aus 3.000 Pfarren in Österreich im Rahmen der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar unterwegs und bitten die Bevölkerung, Hilfe für notleidende Mitmenschen in Armutsregionen der Welt zu leisten. Jährlich werden rund 500 Hilfsprojekte unterstützt. Schwerpunkt 2023 ist die Hilfe für Hirtenvölker im nördlichen Kenia, die besonders unter Dürre - verstärkt noch durch den Klimawandel - leiden. Die Spenden sichern sauberes Wasser und damit das Überleben. Kindern und Jugendlichen wird mit dem Geld Schulbildung ermöglicht. Online kann auf www.sternsingen.at gespendet werden.

Neben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sollen auch wieder LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Landesrat Ludwig Schleritzko und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister für die Volkspartei Niederösterreich in die Landesregierung einziehen. Der bisherige Landesrat Jochen Danninger wurde als Nachfolger von Klaus Schneeberger zum Klubobmann...

Das Krimi-Magazin von und mit Günther Zäuner; mit Peter Glanninger und einer Rückschau auf 2022; Krimi-Dinner in Maria Taferl im Gasthof "Zum Goldenen Löwen" mit der Aufführung von Karl Mays "Ave Maria" (Orgel: Florian Neulinger, Gesang: Veronika Neulinger), Lesung in Opatija, BuchWien 2022.