HUR & MOLL II „Neue Lieder nach der Sperrstund“ Frivole Spittelberglieder mit Stephan Paryla-Raky

© Stephan Paryla-Raky
© Stephan Paryla-Raky

Der Spittelberg und seine Lieder - Anekdoten und Geschichten von den ganz natürlichen Trieben unterm
Hosentürl und Dirndlrock von Casanova bis Josefine Mutzenbacher.
Der Wiener Schauspieler und Musiker Stephan Paryla-Raky hat ein verdrängtes und lange unter Verschluss
gehaltenes Kapitel der Wiener Kulturgeschichte wiederentdeckt: die sogenannten "Spittelberglieder".
Anekdoten und Geschichten von den ganz natürlichen Trieben unterm Hosentürl und Dirndlrock, von
Casanova bis Josefine Mutzenbacher. Wegen des teilweise pornografischen Inhalts blieb diese
Liedersammlung - meist "Privatdrucke"- lange Zeit unveröffentlicht. Stephan Paryla-Raky hat dieses
musikalische Erbe aufgearbeitet und gibt dieses Liedgut seither in heiter-frivolen Liederabenden wieder.
Obwohl an der Oberfläche heiter und lustig, teilweise schamlos vulgär und obszön, so hört man dennoch die
drastischen sozialen Verhältnisse dieses Wiener Vorstadtviertels heraus. Bei der eindrucksvollen
Interpretation der Lieder begleitet sich Paryla-Raky auf der Kontragitarre selbst.
Sehr unterhaltsam, aber JUGENDVERBOT !
Vorstellungen: 06. bis 08., 14., 15. und 21. bis 24. Oktober 2020 - Forum III