INSIDE BEETHOVEN! – Das begehbare Ensemble

16.12.2020
Copyright Hanna Pribitzer
Copyright Hanna Pribitzer

Neue Klangausstellung bis 7. März 2021 im Haus der Musik

Seit 7. Dezember 2020 öffnet das Haus der Musik, ein Museum der Wien Holding, wieder seine Tore für seine BesucherInnen und bietet damit wieder Kulturgenuss auf höchstem Niveau. Gleichzeitig wurde auch die begehbare Klangausstellung "Inside Beethoven!" eröffnet - eine Einladung ans Publikum, den "Klassiker" Ludwig van Beethoven neu zu hören und zwar aus einer Perspektive, die sonst nur den MusikerInnen selbst vorbehalten bleibt. Die außergewöhnliche Installation kombiniert neueste Erkenntnisse der Musikwissenschaft mit der modernen Musikedition zu einem spektakulären Mittendrin-Erlebnis und ist bis 7. März 2021 im Haus der Musik zu erleben.

Teil eines Orchesters sein

Wenn MusikerInnen auf der Bühne stehen und spielen, hält das Publikum respektvoll Abstand. In der Installation "Inside Beethoven! Das begehbare Ensemble" ist das anders: Die MusikerInnen treten virtuell auf, und BesucherInnen sollen und dürfen die Bühne betreten. Sich an den Platz jedes einzelnen Ensemblemitglieds begeben zu können und den KünstlerInnen aus nächster Nähe zuhören zu können, schafft ein faszinierendes Mittendrin-Erlebnis, das sonst nur dem Ensemble vorbehalten bleibt.

Die Musik, ihre polyphone Struktur, das Spiel jedes einzelnen Instrumentes und sein Beitrag zum Gesamtklang werden plötzlich transparent. Die BesucherInnen können das Ensemble im wahrsten Sinne durchschreiten, gehend erforschen und das bedeutende musikalische Werk aus ganz neuen Perspektiven erleben - eine ungewohnte und reizvolle Erfahrung sowohl für versierte HörerInnen als auch für musikalische Laien.

Zu hören ist Ludwig van Beethovens Septett Es-Dur op. 20 sowohl in der Version für Bläser und Streicher als auch in Beethovens eigener Triobearbeitung für Klavier, Klarinette und Cello Opus 38. Die Noten der einzelnen Stimmen und die Veränderungen in der Triobearbeitung können auf digitalen Notenpulten parallel mitlaufend nachverfolgt werden, eine Markierung zeigt stets an, wo im Stück sich die MusikerInnen gerade befinden.

Ein Exponat an der Schnittstelle zwischen Kunst und Computer

"Inside Beethoven!" ist ein innovatives Verbundprojekt, das an der Hochschule für Musik Detmold anlässlich des Beethoven-Jubiläumsjahrs realisiert wurde. Raffinierte Audioproduktionen, komplexe Musikinformatik und neueste Erkenntnisse der Musikwissenschaft und der digitalen Musikedition verbinden sich zu einem einzigartigen Exponat an der Schnittstelle zwischen Kunst und Computer. Als Wanderausstellung zieht es 2020 und 2021 durch Deutschland und Österreich. Die BesucherInnen sind eingeladen, sich zwischen den digitalen Notenpulten zu bewegen und die Position der MusikerInnen einzunehmen. Die Musik, ihre polyphone Struktur, das Spiel jedes einzelnen Instrumentes, sein Beitrag zum Gesamtklang und seine Gewichtung im Musikganzen werden transparent.

"Inside Beethoven" ist ein Projekt im Rahmen von BTHVN2020 und wurde von der Hochschule für Musik Detmold entwickelt. Mehr Infos unter www.bthvn2020.de.

Spiel und Spaß in der Vorweihnachtszeit im Haus der Musik

Neben der neuen Klangausstellung bietet das Haus der Musik in der Adventzeit sowie während der Weihnachtsferien ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie.

Selbst mit Musik und Geräuschen experimentieren, Klangphänomene verstehen oder spielerisch einen eigenen Walzer komponieren, all das kann man im interaktiven Klangmuseum machen. Hier im Herzen der Musikstadt Wien erfahren Jung und Alt auch alles über Mozart, Strauss, Beethoven und die berühmten Wiener Philharmoniker, aber auch die physikalischen Hintergründe der Klangerzeugung werden im neuen Sonotopia Stockwerk erklärt: wie ist das menschliche Ohr aufgebaut oder was hören Babys im Mutterleib? Eine spannende Reise in die Welt der Musik für alle Altersklassen!

Am Sonntag, 20. Dezember 2020 streamt das Haus der Musik auf seiner Facebook-Seite nochmals ein Bernhard Fibich Kinderkonzert unter dem Titel "Neue Advent- und Weihnachtslieder", um vorweihnachtliche Stimmung in die eigenen vier Wände zu bringen.

Informationen für BesucherInnen

Um den Besuch des Museums während der Corona-Pandemie so sicher wie möglich zu gestalten, wurde ein Schutz- und Hygienekonzept umgesetzt. Beim Besuch gilt Folgendes zu beachten:

  • Die Installation "Inside Beethoven!" darf nur einzeln betreten werden
  • Ein Mund-Nasen-Schutz muss getragen werden
  • Abstand zu anderen Personen von mindestens 1,5 Metern muss gehalten werden
  • Beachten der allgemeinen Hygieneregeln (Nies- und Husten-Etikette)
  • Personen, die sich krank fühlen, sollen nicht zur Ausstellung kommen
  • Der Zugang für alle Ausstellungen erfolgt über den Museumseingang
  • Neue Öffnungszeiten von 10.00 bis 19.00 Uhr

Tipp: Mit der exklusiven Pauki Knaller Kinderclub-Karte für das Haus der Musik erhalten alle Kinder ermäßigte Karten für Kinderkonzerte und 50 % Ermäßigung beim Museumseintritt - ein Jahr lang um nur 5 Euro. Ein ideales Weihnachtsgeschenk für junge MusikliebhaberInnen!