JAPANS BOTSCHAFTER ZU GAST IN FLORIDSDORF BV Papai: Eine gelebte Freundschaft lässt sich auch von einem Virus nicht stoppen

© BV Floridsdorf
© BV Floridsdorf

Seit 33 Jahren währt nun schon die Freundschaft zwischen Floridsdorf und Katsushika, einem der 23 Stadtbezirke Tokios. Das jährliche Kirschenhainfest auf der Donauinsel und der regelmäßige Austausch von SchülerInnen zwischen den beiden Bezirken sind wiederkehrende Zeichen dieser Verbindung über tausende Kilometer hinweg.
""Das Corona-Virus hat unseren traditionellen Aktivitäten heuer einen Riegel vorgeschoben, deshalb freut es mich besonders, dass wir die freundschaftliche Achse zwischen Floridsdorf und Japan auch hinter den Kulissen weiterführen", betonte Bezirksvorsteher Georg Papai anlässlich des Besuchs Seiner Exzellenz Akira Mizutani, Botschafter von Japan, im Floridsdorfer Amtshaus.

Freilich stand auch das Virus und der Umgang beider Länder mit der Bedrohung durch die Pandemie auf der Agenda und beide Gesprächspartner waren sich einig, dass gerade die gegenwärtige Situation die Bedeutung von internationalen Kontakten unterstreicht.