„Jetzt geht’s los – Spatenstich für das neue Schloss Cobenzl!“

"Weitsicht Cobenzl" - beliebtes Ausflugsziel über den Dächern Wiens steht ab Herbst 2021 wieder für Feste und Feiern zur Verfügung!

In rund zwei Jahren bekommt Wien sein beliebtes Ausflugsziel und gefragte Eventlocation zurück - und zwar besser und schöner denn je! Die Bauarbeiten für das neue Café und Restaurant Schloss Cobenzl können beginnen. Heute erfolgte der Spatenstich für das neue Café und Restaurant Schloss Cobenzl durch die zuständige Umweltstadträtin Ulli Sima und dem künftigen Pächter und Betreiber Martin Rohla. "Ich freue mich, dass es nun mit den Bauarbeiten losgeht und das neue Schloss Cobenzl nun bald Gestalt annehmen wird. Mit dem großartigen gastronomischen Angebot unseres renommierten Partner werden wir aus dem Schloss Cobenzl wieder ein Top-Ausflugsziel für die Wienerinnen und Wiener machen", so Sima. Goodshares Geschäftsführer Martin Rohla: "Wir werden einem fast vergessenen Wahrzeichen einen Platz in der Gegenwart und den Wienern einen sehr vermissten Lieblingsort wiedergeben. Darauf freue ich mich sehr."

Auch der Bezirksvorsteher von Döbling, Daniel Resch, zeigt sich zufrieden: "Ich bin froh, dass dieses schönes Projekt nun in den Startlöchern steht und Döbling bald um eine wirklich tolle Attraktion reicher sein wird." Bereits im Vorjahr wurde der Sieger des EU-weiten Architekturwettbewerbs für die Neugestaltung des Schloss-Restaurant Cobenzl präsentiert. Der gemeinsame Entwurf der Berliner Realarchitektur und mostlikely architecture aus Wien konnte dabei einstimmig überzeugen. Ebenso überzeugte die Goodshares GmbH (Habibi & Hawara, Stadtflucht Bergmühle, Swing Kitchen) gemeinsam mit der Supernova Beteiligungs GmbH mit ihrem Gesamtkonzept "Weitsicht Cobenzl" als zukünftige Pächterin. Seither laufen die Vorbereitungen für den Baustart auf Hochtouren.

"Weitsicht Cobenzl" - eine Wiener Melange aus Alt und Neu

Architektur und Gesamtkonzept ergänzen sich ideal - denn der Entwurf erfüllt die Anforderung des Gesamtkonzepts "Weitsicht Cobenzl" perfekt. Schloss und Meierei bleiben als Ensemble erhalten, durch die behutsame Entnahme der baufälligen Nebengebäude, rücken Schloss und Meierei in den Vordergrund und wirken in voller Pracht. Das desolate Rondell-Café wird auf den historischen Grundfesten in sehr ähnlicher Form neu errichtet. Mit öffentlicher, freizugängiger Dachterrasse, die einen wunderbaren Blick auf die Stadt bietet. Insbesondere die geplante Öffnung nach Nord-Westen hin gibt dem Schlossareal ein frisches, modernes Erscheinungsbild.

Die bestehenden Gebäude werden durch neue, grazile Bauten, Brücken und Bühnen ergänzt. Aus dieser abwechslungsreichen Mischung aus Alt und Neu entsteht ein neues Ganzes. Terrassen und Dachzonen wie die Panorama-Bar, sind ein ganz besonderes Highlight und unterstreichen den Kerngedanken "Weitsicht" sprichwörtlich. Funktional gesehen werden mehrere Bereiche gebildet: Mit dem Café samt Dachterrasse als öffentliche Einheit, und zurückgezogen die exklusiven Festsäle und gemütlichen Gasträume.

Café mit öffentlicher Rooftop-Terrasse & Veranstaltungssäle für jeden Anlass

Die charakteristische Rundung des bisherigen Cafés wird aufgenommen, weiterentwickelt und als neu ausgerichtetes Rondell in das Areal integriert. Ein absolutes Highlight, mit dem man voll im aktuellen Trend liegt, ist dabei die öffentliche, konsumfreie Rooftop Terrasse mit herrlichem Blick über die Stadt. Für die beliebten Veranstaltungen am Cobenzl werden drei neue Säle in unterschiedlichen Größen geschaffen, die Raum und Ambiente für fast jede Art von Event und Feierlichkeit bieten. Ein wichtiger Bestandteil sind dabei die großzügigen Terrassen, mit herrlichem Weitblick über Wien, die jeweils einem der drei Veranstaltungssäle zugeordnet sind.

Die Panorama-Bar & Offene Gartenlandschaft

Auf dem westlich, neuen Trakt wird mit der Panorama Bar ein besonderes Schmuckstück geschaffen: Angeknüpft an die kultige Vergangenheit der Cobenzl Bar: Eine Bar für Lebenslust und Genuss mit einer ordentlichen Prise Glamour! Der neue Eingang zum Schlossareal führt die Besucher direkt zum zentralen, multifunktionalen Platz vorm Schloss (Agora) mit flexibler Möblierung. Von hier aus kann man frei durch die offene Gartenlandschaft flanieren und die geschwungenen Stadtterrassen oder den Sky Walk erkunden.