Johanna Setzer ist Schildkrötenpatin

24.10.2018

Cafe Puls Morgenmoderatorin Johanna Setzer hat sich in unsere Aldabra-Riesenschildkröten verliebt. Bei einem Besuch vor einigen Monaten haben es ihr die vier gepanzerten Gesellen derart angetan, dass sie sich entschieden hat, eine Patenschaft für die Tiere zu übernehmen.

Die neuen Patin hat sich bei Übernahme der Patenschaft richtig ins Zeug gelegt: Fast zwei Stunden lang saß sie mitten zwischen den Schildkröten und wollte offenbar gar nicht mehr weg. Mit der Hand fütterte sie ihre Lieblinge bis nichts mehr übrig war. Direktor Dr. Mitic begeistert: "Nur selten habe ich eine Tierpatin gesehen, die sich derart ins Zeug gelegt hat - sie war mit Herz und Seele bei der Sache!". Und sie hat gleich angekündigt bald wieder die Fütterung ihrer Patenkinder zu übernehmen.

Johanna Setzer: "Ich bin eine Tierfreundin und hatte als Einzelkind Hamster, Meerschweinchen, Hund und Zebrafinken. Meine intensive Berufstätigkeit ermöglicht es mir nicht, all jene Tiere zuhause zu halten, die ich gerne hätte. Deswegen ist eine Patenschaft eine wunderschöne Gelegenheit. Ich finde das Haus des Meeres ist ein magischer Ort der mich an meine Kindheit erinnert und so kann ich meine Lieblingstiere besuchen und weiß sie in besten Händen." Und auf die Frage warum ausgerechnet Schildkröten? "Ich war schon als Kind ein Schilda-Fan, so hieß die Schildkröte der Nachbarin und ich wollte auch immer eine haben. Diesen Wunsch haben mir meine Eltern leider nicht erfüllt, dafür das Haus des Meeres, jetzt wo ich groß bin. Vor einigen Jahren ist mir zudem beim Schnorcheln im Indischen Ozean eine Meeresschildkröte begegnet und ich durfte ewig lang mit ihr schwimmen, ein unvergessliches Erlebnis! Ich finde Schildkröten einfach unglaublich herzig und ich könnte sie stundenlang beobachten."

v.l.n.r. Brigitte Thill (Haus des Meeres); Michael Mitic (Haus des Meeres), Johanna Setzer, Hans Köppen (Haus des Meeres)

Seit über zwei Jahren pflegt das Haus des Meeres nun schon die Aldabra-Riesenschildkröten im Tropenhaus, die größte Landschildkrötenart überhaupt. Dieser Gigant unter den Schildkröten, auch als Seychellen-Riesenschildkröte bekannt, kann weit über 100, wahrscheinlich über 200 Jahre alt werden und erreicht dabei ein Gewicht von über 200 kg. Unsere Tiere sind davon noch weit entfernt - sie sind erst knapp 10 Jahre alt und wiegen um die 20 Kilogramm. Das Wachstum dieser "Riesenbabys" ist jedoch rasant - sind sie doch mit gerade mal 90 Gramm aus den tennisballgroßen Eiern geschlüpft: = 20kg in 10 Jahren! Wenn Johanna Setzer weiter so gut füttert, dann kann man ihnen vermutlich regelrecht beim Wachsen zusehen.