Kaup-Hasler: "Paul Badura-Skoda - ein Meister seines Fachs."

Wiens Kulturstadträtin zum Tod des großen Pianisten.

"Mit Paul Badura-Skoda verlieren wir einen großartigen Künstler, einen Meister seines Fachs, der sich immer als Diener der Musik verstanden hat", bedauert Veronica Kaup-Hasler das Ableben des großen österreichischen Pianisten, Klavierpädagogen und Musikschriftsteller.

"Mit seiner frühen Zuwendung zur historischen Aufführungspraxis leistete Badura-Skoda Pionierarbeit, die einem dankbaren Publikum absolut neue Erlebnis- und Erfahrungswelten eröffnete", so Wiens Kulturstadträtin über den unübertroffenen Wiener-Klassik-Experten, der nicht nur sämtliche Klavierwerke auf modernem Flügel sowie Hammerklavier eingespielt, sondern auch Generationen an Musikern, aber auch Zuhörern "gebildet" hat.

Paul Badura-Skoda erhielt u.a. das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien.