BV Georg Papai : Floridsdorf unterstützt Tennis-SchülerInnen-Cup

13.06.2019

TWR Team Donaufeld veranstaltet Nachwuchstunier - Vier Schulen mit Schwerpunkt Tennis suchen die Floridsdorfer Nachwuchshoffnung

Wien (SPW-K) - Pünktlich vor dem wohlverdienten Start in die Sommerferien geht es für die Floridsdorfer Schülerinnen und Schüler im wahrsten Sinne des Wortes nochmals heiß her. Die Tennis Werkstatt Rainov (TWR) und das Team Donaufeld ermitteln die besten "FilzkugelquälerInnen" 2019 im Nachwuchsbereich. "Wir unterstützen dieses Turnier seit Jahren, denn einerseits sollen die Kids bei uns in Floridsdorf Spass haben und andererseits wollen wir den Nachwuchs damit fördern", so Bezirksvorsteher Georg Papai (SPÖ).

"Talenten eine Chance geben und die Kinder zum Sport zu bringen. Das sind die wichtigsten Aspekte, um solche großartigen Aktivitäten zu unterstützen. Ich bin stolz, dass wir mit dem TWR Team Donaufeld einen Verein bei uns im Bezirk haben, der sich der Nachwuchsarbeit verschrieben hat. Wer weiß, vielleicht kommt Dominic Thiems Nachfolger einmal aus Floridsdorf", freut sich der Bezirkschef auf das Turnier am Freitag.

Internationale Profis im Tennissport bereichern Nachwuchsarbeit in Floridsdorf=

Eine gut besuchte Tennisanlage erwartet das Team Donaufeld in der Nordmanngasse 24 in Floridsdorf am kommenden Freitag, den 14. Juni. Um 9 Uhr heißt es dann "bitte zum Aufschlag" für duzende Schülerinnen und Schüler, die es alle ihrem Idol Dominic Thiem gleich machen und ein großes Finale bestreiten wollen. "Wir wollen den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit geben, ihr Können im fairen Wettkampf unter Beweis zu stellen. Nicht ganz uneigennützig", schmunzelt der Cheftrainer und Sportwart der Anlage Ruslan Rainov.

Der gebürtige Bulgare mit jahrzehntelanger internationaler Spiel- und Trainererfahrung weiß um die Wichtigkeit im Nachwuchsbereich bestens Bescheid und hat immer ein Auge auf guten Nachwuchs: "In eigenen Reihen spielen und trainieren zahlreiche Top-Spielerinnen und -Spieler im Nachwuchsbereich sowie nationale und ATP-Profis. Jedes Jahr bringen wir Kids bzw. junge Erwachsene hervor, die international Erfahrung sammeln. Wir schauen darauf, dass die Kids den notwendigen Grundstock erhalten, um im Beruf Tennis erfolgreich sein zu können. Dabei begleiten wir sie, dazu motivieren wir sie. Mit Hobbytennis geben wir uns nicht zufrieden", so Rainov. Deshalb sieht das Team Donaufeld den Cup am Freitag auch als Talenteschau an, bei der der Spaß nicht zu kurz kommen wird.

Tennis ist ordentlich im Aufwind - jetzt gilt es dran zu bleiben=

Vereinsobmann des TWR Team Donaufeld und Vereinskoordinator des WTV (Wiener Tennis Verband) Gerald Milabersky freut sich auf ein volles Haus: "Tennis ist ein Sport, der dank Dominic Thiem wieder einen ordentlichen Aufschwung erlebt. Was es nun braucht ist eine gezielte Arbeit im Nachwuchsbereich, um auch in den kommenden Jahren die internationale Weltrangliste mit österreichischen Spitzentalenten aufzufüllen. Wir wollen den Kids daher am Freitag gute Plätze und eine ordentliche Verpflegung zur Verfügung stellen, damit sie ordentliche Bälle schlagen können. Darüber hinaus haben wir unsere Connections zum Wettergott spielen lassen, damit Sonnenschein garantiert ist."

Alle Tennisbegeisterte sind daher herzlich eingeladen, die Kids anzufeuern: Floridsdorfer Tennis-SchülerInnen-Cup, auf der Anlage des TWR Team Donaustadt, Nordmanngasse 24, 1210 Wien. Spielbeginn ab 9 Uhr. Die Turniereröffnung wird Landtagsabgeordnete und Gemeinderätin Marina Hanke (SPÖ) vornehmen: "Motivierte Kids, ambitioniertes Tennis, schönes Wetter. Ich finde es unglaublich toll, dass so viele Kinder ihren Traum leben wollen. Eine gute Ausbildung und Visionen sind der Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben. Ich freue mich auf kommenden Freitag, wo auf den Donaufeld-Tennisplätzen für viele Kinder der Startschuss fällt, ihren Traum zu leben."