Klavierkonzert zu vier Händen | Kaori Saeki | Stefan Donner | kulturPUNKT

27.08.2020

Bach - Mendelssohn-Bartholdy

Schubert - Beethoven

Kaori Saeki

Stefan Donner

Vierhändig präsentieren die japanische Pianistin Kaori Saeki und der österreichische Pianist und Organist Stefan Donner ihr anspruchsvollen Programm und zeigen alle Facetten ihrer Kunst. Feinsinnig und mit differenziertem Gefühl für die Anforderungen der Komponisten überzeugen beide mit intensiver, offener Schönheit des Klangs.

Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

Brandenburgisches Konzert F-Dur, BWV 1046 - arrangiert für Klavier zu vier Händen von Max Reger

1. no tempo indication

2. Adagio

3. Allegro

4. Menuetto - Trio I - Menuetto - Polacca - Menuetto - Trio II - Menuetto

Felix Mendelssohn Bartholdy (1810 - 1847)

Andante und Variationen B-Dur, op. 83a

Franz Schubert (1797 - 1828)

Fantasie f-moll für Klavier zu vier Händen, D. 940

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827)

Große Fuge für Klavier zu vier Händen, op. 134

Werbung