Gaál: Acht wohnpartner Grätzl-Zentren für ganz Wien

25.02.2022
Copyright Schedl/Wohnservice Wien
Copyright Schedl/Wohnservice Wien

Am 24. Februar wurde das neue wohnpartner Grätzl-Zentrum Kaisermühlen feierlich eröffnet. Mit insgesamt acht Zentren schafft das Nachbarschaftsservice Orte zum Austausch mit großem, kostenlosen Angebot.

Am Donnerstag übergaben Vizebürgermeisterin und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál und wohnpartner-Bereichsleiterin Claudia Huemer den Wiener*innen das neue wohnpartner Grätzl-Zentrum Kaisermühlen im Goethehof. Die ersten Besucher*innen konnten die rund 220 m2 großen Räumlichkeiten in der Schüttaustraße bereits besuchen, die nun der Donaustadt als Nachbarschaftstreff für Beratungen, Bildung & Weiterbildung sowie Freizeitaktivitäten dient. Besonders gut kam die multifunktionale Küche an, die den in Gründung befindlichen Kochgruppen zur Verfügung stehen wird.

Sechs weitere wohnpartner Grätzl-Zentren quer durch Wien sind bereits im Einsatz, am 4. März wird ein achter Standort in der Wattgasse in Hernals eröffnet (alle Adressen am Ende).

"Die wohnpartner Grätzl-Zentren sind Orte des Miteinanders und des sozialen Zusammenhalts. Hier sind alle willkommen, um sich kennenzulernen und in einer harmonischen Nachbarschaft zu leben. Gerade in Zeiten wie diesen sind die Grätzl-Zentren wichtiger denn je, um das Gemeinsame zu stärken. Es sind alle Bewohnerinnen und Bewohner eingeladen, am breitgefächerten Angebot der wohnpartner Wien teilzunehmen.", so Vizebürgermeisterin und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaál.

wohnpartner Grätzl-Zentren: Hier ist viel los!

Die neuen wohnpartner Grätzl-Zentren wollen für die Menschen in der Umgebung - also im Grätzl, aber auch darüber hinaus - ein zweites Zuhause sein. Sie bieten ein umfangreiches, kostenloses Programm wie Frauen- & Kochgruppen, Zeitzeugenprojekte, Sprachkurse & Weiterbildungen (mit Kooperationspartnern wie VHS und waff), Unterstützung bei Nachbarschaftskonflikten (inkl. Mediation in herausfordernden Fällen) sowie Infos über Hilfs- und Unterstützungsangebote der Stadt Wien ("soziale Beratung"). Zudem sind sie eine Anlaufstelle für Ehrenamtliche, wie etwa Mietervertreter*innen. Das Beste: Sämtliche Angebote sind kostenlos!

Begeistert vom neuen Nachbarschaftstreffpunkt ist auch Donaustadt Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy: "Das neue wohnpartner-Grätzl-Zentrum ist eine echte Bereicherung für den Bezirk. Ein Besuch der zahlreichen Angebote zahlt sich definitiv aus!"

Breites Basisprogramm mit lokalen Extra-Angeboten

Die oben genannten Programmpunkte sind an jedem Standort verfügbar. Doch damit nicht genug: Einzelne wohnpartner Grätzl-Zentren bieten Zusatzangebote an, die auf lokale Interessen Rücksicht nehmen. So gibt es im Karl-Wrba-Hof ein vielfältiges Sportangebot, die Bassena 10 in Favoriten und das Lokal in Kaisermühlen laden zum Eltern-Kind-Café.

Weitere Angebots-Highlights im neuen wohnpartner Grätzl-Zentrum Kaisermühlen sind eine Kreativwerkstatt für Bastler*innen, Schach für Frauen und Kochen für junge Männer.

Zudem ist im März und April die Ausstellung "Goethehof - zwischen Dorfidylle und Weltmetropole kostenlos zu sehen, die von der geschichtsträchtigen Vergangenheit der Wohnhausanlage erzählt (MI+DO, jeweils 14 -17 Uhr; FFP2-Maskenpflicht; 2,5 G-Regel; keine Anmeldung notwendig).

wohnpartner-Bereichsleiterin Claudia Huemer: "Unser umfangreiches Basisangebot ist an allen acht Standorten verfügbar. Doch Zusatzwünsche der Besucher*innen zu verwirklichen, ist uns ein großes Anliegen. Wir freuen uns auf spannende Vorschläge und Ideen!"

Partizipative Namensfindung

Um die Identifikation der Bewohner*innen mit den Grätzl-Zentren zu stärken, bekommt jedes Lokal einen Namenszusatz. Fix ist bereits, dass das neue Lokal in der Donaustadt "wohnpartner Grätzl-Zentrum Kaisermühlen" heißt. Für das am 4. März öffnende Lokal in Hernals wird noch ein Name gesucht. Vorschläge können gerne direkt an das zuständige wohnpartner-Gebiet (Kontakt siehe unten) gerichtet werden.

Übersicht über die acht wohnpartner Grätzl-Zentren:

wohnpartner Grätzl-Zentrum Kaisermühlen
Eröffnung: 24. Februar 2022
Adresse: 1220 Wien, Goethehof, Schüttaustraße 1-39/3/R01
Telefon: 01/24503-22080

wohnpartner Grätzl-Zentrum "Hernals" (neuer Name wird gesucht)
Eröffnung: 4. März 2022
Adresse: 1170 Wien, Wattgasse 96-98/9/1
Telefon: 01/24503-17080

wohnpartner Grätzl-Zentrum Karl-Waldbrunner-Hof
Adresse: 1030 Wien, Lechnerstraße 2-4
Telefon: 01/24503-03961 oder 01/24503-03962

wohnpartner Grätzl-Zentrum Bassena Am Schöpfwerk
Adresse: 1120 Wien, Am Schöpfwerk 29/14/R1
Telefon: 01/24503-12940

wohnpartner Grätzl-Zentrum Bassena 10
Adresse: 1100 Wien, Ada-Christen-Gasse 2
Telefon: 01/24503-10945

wohnpartner Grätzl-Zentrum Karl-Wrba-Hof
Adresse: 1100 Wien, Neilreichgasse 113 bei Stiege 25
Telefon: 01/24503-10962 oder 01/24503-10963 oder 01/24503-10964

wohnpartner Grätzl-Zentrum Steinergasse
Adresse: 1230 Wien, Steinergasse 36/5/R1
Telefon: 01/24503-23094 oder 01/24503-23095

wohnpartner Grätzl-Zentrum Ruthnergasse
Adresse: 1210 Wien, Ruthnergasse 56-60
Telefon: 01/24503-21961 oder 01/24503-21962

Über wohnpartner

Gemeinsam mit den Bewohner*innen entwickeln die rund 150 wohnpartner-Mitarbeiter*innen an 28 Standorten vielfältige Initiativen, um das Zusammenleben und die gute Nachbarschaft im Wiener Gemeindebau zu fördern und weiter zu verbessern. Darunter sind die Begrüßungs-Initiative "Willkommen Nachbar*innen!", der 1. Wiener Gemeindebauchor oder die acht wohnpartner Grätzl-Zentren. Zudem vermittelt das Nachbarschaftsservice bei Konflikten und führt kostenlos Mediationen durch. 2020 feierte die Serviceeinrichtung der Stadt Wien ihr zehnjähriges Jubiläum. www.wohnpartner-wien.at