Hacker: Ab morgen wird in Wien mit dem Kinderimpfstoff von Biontech/Pfizer geimpft

14.12.2021

Sehr erfreut zeigte sich Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker, dass ab morgen in den Wiener Impfzentren mit dem Impfstoff für Kinder ab 5 Jahren von Biontech/Pfizer geimpft werden kann. "Ich möchte mich bei Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein bedanken, dass es ihm gelungen ist, diesen speziellen Impfstoff für Kinder früher für Österreich zu beschaffen, als ursprünglich geplant war", so Hacker. An insgesamt 11 Standorten in Wien wird dieser Kinderimpfstoff verimpft. An allen anderen Impfstandorten mit Ausnahmen der Checkboxen werden ebenfalls Kinder ab fünf Jahren geimpft, allerdings wird dort der Erwachsenenimpfstoff in einer reduzierten Dosis (Cormirnaty 0,1ml) wie bisher verwendet.

In diesen Impfzentren wird der Kinderimpfstoff von Biontech/Pfizer verimpft: Karmelitergasse, TownTown, Am Schöpfwerk, Gasgasse, Martinstraße, Wassermanngasse, Schrödingerplatz und im Austria Center Vienna sowie in den drei Bäderstandorten Brigittenauer Bad, Amalienbad und Theresienbad. Eine Anmeldung ist an keinem Standort notwendig. Da der Kinderimpfstoff limitiert ist, kann es bei großem Andrang an einzelnen Tagen zu Engpässen kommen - dann wird der bisher übliche in der Dosis reduzierte Erwachsenenimpfstoff Cormirnaty 0,1ml verabreicht. Bislang wurden in Wien rund 31.000 Covid-19-Schutzimpfungen an Kindern zwischen fünf und elf Jahren durchgeführt.