Stadt Wien ruft zur Abfallvermeidung rund um Weihnachten auf

18.12.2021
Copyright PID/VOTAVA
Copyright PID/VOTAVA

In den vergangenen Jahren fielen in der Weihnachtswoche durchschnittlich 550 Tonnen Restmüll und 300 Tonnen Altpapier zusätzlich an. Das ist eine Steigerung des Müllvolumens in Wien zu den Weihnachtsfeiertagen um rund 10 Prozent. Speziell beim Altpapier ist die Zunahme des Müllvolumens rund um Weihnachten besonders zu bemerken.

Für die rund 900 MitarbeiterInnen der Wiener Müllabfuhr ist die Weihnachtszeit also nicht unbedingt die ruhigste Zeit im Jahr. Sie sind auch am 24. und 31. Dezember unterwegs, um den Müll einzusammeln. "Deshalb ist Abfall, der gar nicht erst entsteht, der beste Abfall", betont Wiens Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky. "Davon profitieren Umwelt und Klima am meisten!"

Mach's kleiner, warat feiner!

Jener Abfall, der nicht vermieden werden kann, sollte für den Behälter klein gemacht werden. Das gilt besonders für die Schachteln und Kartonagen, die durch den vermehrten Online-Einkauf gerade jetzt noch häufiger anfallen. Draufspringen, zusammenfalten, zerlegen: klein machen - wie es beliebt, Hauptsache es passt mehr in die Behälter. So fahren die Müllsammelfahrzeuge nicht zu Behältern, die nur mit Luft gefüllt sind.
Für größere Abfälle, die nicht in den Behälter passen, sind die Mistplätze für die Wienerinnen und Wiener geöffnet - auch am 24. und 31. Dezember, jeweils von 7 bis 12 Uhr.

Sackerl auch fürs Packerl - DIE 48er-Alternative zu Verpackungsmüll

Mit dem umweltfreundlichen Geschenksack der 48er gibt es für jeden Anlass eine schöne, praktische und vor allem wiederverwendbare Lösung, um unnötigen Verpackungsmüll bei Geschenken zu vermeiden. Außerdem erspart man sich das lästige Einpacken mit Papier, Schere und Klebeband - denn beim Wiener Geschenksack reicht ein Knoten oder eine Masche.

Aufgrund seines neutralen Motivs ist er ganzjährig für verschiedene Anlässe verwendbar und leistet so einen großen Beitrag zur Vermeidung von Abfall. Aus der Verpackung für das Weihnachtsgeschenk kann also später das Packerl zum Geburtstag werden.

Den Wiener Geschenksack gibt es jetzt in neuem Design in drei verschiedenen Größen im 48er-Tandler und auf den Wiener Mistplätzen zu kaufen: Der kleine Geschenksack kostet 4 Euro, der mittlere 6 Euro und die XL-Version gibt es um 8 Euro. Im günstigen Kombi-Set kosten alle drei Varianten gemeinsam gar nur 15 Euro.

Weitere Tipps zur Abfallvermeidung

  • Secondhand statt Neuware

Ob Möbel, Kleidung, Spiele oder Bücher: Viele Geschenke müssen nicht teuer neu gekauft werden, um Freude bereiten zu können. Das große Sortiment im 48er-Tandler bietet die bequeme Möglichkeit, allerlei passende Geschenke und Dekos für das Fest des Jahres preiswert zu kaufen.

  • Weiterschenken statt Wegwerfen

Sie haben das geschenkte Buch bereits gelesen? Sie kennen die erhaltene DVD oder CD schon? Ihr Kind hat Spielsachen doppelt bekommen? Dann schaffen Sie Platz daheim und spenden Sie diese funktionstüchtigen Dinge zur sinnvollen Weiterverwendung. Auf allen Wiener Mistplätzen stehen für die Abgabe solcher gebrauchsfähigen Waren die 48er-Tandler-Boxen zur Verfügung. Das ist nicht nur ökologisch sinnvoll, sondern auch sozial. Diese Waren werden im 48er-Tandler in Margareten zu günstigen Preisen verkauft oder als Sachspenden an diverse karitative Einrichtungen übergeben.

  • "SCHÖN und GUT_SCHEIN", der Gutschein des 48er-Tandlers

Für Schnäppchen-JägerInnen und Vintage-Fans ist der 48er-Tandler eine wahre Fundgrube. Wenn Sie einem eingefleischten Secondhand-Fan Freude machen möchten, sind die Gutscheine vom 48er-Tandler genau richtig. Mit dem Gutschein können die beschenkten Personen aus der großen Auswahl im Sortiment des 48er-Tandlers wählen. Gutscheine um 5 Euro sind direkt im 48er-Tandler erhältlich.

Noch mehr Abfallvermeidungs-Tipps rund um Weihnachten gibt's auf wenigermist.at: https://www.wenigermist.at/nachhaltige-weihnachtsgeschenke

Umweltfreundliche Angebote gibt's beim 48er-Tandler

Dinge, die viel zu schade für den Mist sind, bekommen im 48er-Tandler eine zweite Chance. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das breite Sortiment bietet überprüfte Elektrogeräte, Kleinmöbel, Geschirr, Kleidung, Musikinstrumente, Sportgeräte, Bücher, Schallplatten u.v.m. Hier gibt es auch exklusive Einzelstücke, die als Neuwaren gar nicht mehr erhältlich sind.

So funktioniert der 48er-Tandler

Der 48er-Tandler bietet exklusive Einzelstücke mit Geschichte. Das bunte Sortiment stammt aus Abgaben auf den Wiener Mistplätzen, wo intakte Gegenstände in der 48er-Tandler-Box gesondert gesammelt werden. Dazu kommen nicht abgeholte Stücke aus dem Zentralen Fundservice und nicht mehr benötigte Gegenstände von anderen Quellen innerhalb der Stadt Wien. Der 48er-Tandler ist nicht nur gut für die Umwelt und natürlich auch gut fürs Geldbörserl, sondern unterstützt auch viele karitative Einrichtungen.

Öffnungszeiten 48er-Tandler

Das Secondhand-Geschäft in Margareten ist werktags immer von Mittwoch bis Samstag, von 10 bis 18 Uhr geöffnet und ausnahmsweise auch am Sonntag, den 19. Dezember.

Ab 24. Dezember 2021 bis 6. Jänner 2022 ist der 48er-Tandler geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter melden sich im nächsten Jahr wieder ab 7. Jänner mit tollen Aktionen und schönen Secondhand-Waren zurück.

Erreichbarkeit:

  • 48er-Tandler, 5., Siebenbrunnenfeldgasse 3
  • Öffnungszeiten: Mittwoch - Samstag (ausgenommen Feiertage), 10 - 18 Uhr
  • Fahrplanauskunft
  • 48ertandler.at