Wiener Volkshochschulen bieten mit „VHS Lerncafé“ kostenlose Lernräume für Wiener*innen an

17.01.2022
Copyright PID/Christian Fürthner
Copyright PID/Christian Fürthner

"VHS Lerncafé" startet ab sofort: Nach Vorbild des "Fliegenden Lerncafés" stehen kostenlos freie Räumlichkeiten in ganz Wien zur Buchung zur Verfügung.

Die Wiener Volkshochschulen bieten ab sofort mit dem VHS Lerncafé die Möglichkeit, freie, ungenutzte Räumlichkeiten in Standorten in ganz Wien kostenlos für Lernzwecke zu buchen. Entstanden ist das Konzept im Vorjahr unter dem Namen "Fliegendes Lerncafé" in Kooperation mit der Stadt und der Bildungsdirektion für Wien. Nun führt die VHS das Erfolgskonzept mithilfe der Unterstützung der Stadt mit einem eigenen Buchungssystem fort.

Vizebürgermeister und Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr, der das Projekt von Anbeginn begleitete und unterstütze: "Besonders während der Lockdowns wurde deutlich, dass viele Wienerinnen und Wiener einen Rückzugsort benötigen, um ungestört lernen, studieren oder das Lieblingshobby ausüben zu können. Mit dem VHS Lerncafé wird das erfolgreiche Konzept des Fliegenden Lerncafés weitergeführt, denn insbesondere Schüler*innen und Studierende brauchen weiterhin alternative Lernräumlichkeiten, auf die sie ausweichen können", so Wiederkehr.

Raumbuchung leichtgemacht

Die VHS Lerncafés stehen allen Interessierten offen, sofern die Räumlichkeiten für den Zweck der persönlichen Weiterbildung genutzt werden. Der Begriff "Bildung" wird im Verständnis der Wiener Volkshochschulen aber breit gefasst: "Bildung ist für uns viel mehr, als nur für Schule, Beruf oder Abschlüsse zu lernen. Ob ich Tanzschritte üben möchte, aber daheim nicht genug Platz habe, Gitarrenriffs für den nächsten Auftritt proben will, meine Diplomarbeit schreiben möchte oder einen Ort suche, wo ich gemeinsam mit meinem Kind in Ruhe lernen kann, spielt keine Rolle. Wer seinem Interesse nachgehen und etwas lernen oder üben möchte, ist herzlich willkommen, das an unseren VHS-Standorten zu tun", betont Herbert Schweiger, Geschäftsführer der Wiener Volkshochschulen.

Die Raumbuchung ist ganz einfach und wird über ein Tool auf der Website www.vhs.at/vhslerncafe. durchgeführt. Freie Raumkapazitäten können von maximal zwei Privatpersonen kostenlos gebucht werden. Es gilt, wie bei der VHS-Kursbuchung, ein Mindestalter von 14 Jahren. Bei jeder Buchung ist ein "Zweck" anzugeben, um sicherzustellen, dass die Räume jenen Menschen zur Verfügung stehen, die lernen, tanzen, üben oder studieren wollen.

Selbstverständlich gelten auch beim VHS Lerncafé die jeweils aktuellen COVID-19 Vorschriften, nachzulesen unter www.vhs.at/corona.

Weitere Infos und Raumbuchung unter www.vhs.at/vhslerncafe.