Landesrätin Königsberger-Ludwig und Bürgermeister Deltl geben Startschuss für jugendarbeit.07 in Strasshof an der Nordbahn

20.01.2023
v.l.n.r.: Dana Wernitzig – jugendarbeit.07, Tamara Schmeidl-Neuhold – stv. Leiterin jugendarbeit.07, GGR Walter Litzenberger, Klaus Neumann – GF Verein KidsZone + More, LRin Ulrike Königsberger-Ludwig, GGR Julia Neidhart-Hermann, Bürgermeister Ludwig Deltl, VGbm. Dipl. Ing. Walter Vock
v.l.n.r.: Dana Wernitzig – jugendarbeit.07, Tamara Schmeidl-Neuhold – stv. Leiterin jugendarbeit.07, GGR Walter Litzenberger, Klaus Neumann – GF Verein KidsZone + More, LRin Ulrike Königsberger-Ludwig, GGR Julia Neidhart-Hermann, Bürgermeister Ludwig Deltl, VGbm. Dipl. Ing. Walter Vock

Am Beginn des neuen Jahres hat die Gemeinde den Startschuss für die Tätigkeit der jugendarbeit.07 in Strasshof an der Nordbahn gegeben. Für alle Jugendlichen, aber auch Eltern, Sorgeberechtigten sowie allen mit Jugendfragen beschäftigen wurde mit Förderung der Gemeinde und des Landes Niederösterreich eine wichtige Maßnahme gesetzt. Denn die jugendarbeit.07 ist für sie alle ein qualifizierter Ansprechpartner, sie ist ein starker Vertreter für die Anliegen und Interessen der Jugendlichen und bietet auch eine breite Palette an adäquaten Freizeitangeboten.

"Es benötigt professionelle Betreuungsangebote, wie z. B. niederschwellige Anlaufstellen oder die Mobile Jugendarbeit, um Jugendliche in ihrer Welt zu erreichen und ihnen wenn nötig Hilfestellung zu geben. Das Land NÖ stellte deshalb zuletzt für diese wichtige Tätigkeit einen Betrag in Höhe von ca. 6,3 Mio. Euro zur Verfügung. Gemeinsam mit der Gemeinden Strasshof als Partner können wir so dieses Projekte finanzieren und für junge Menschen ein von den verschiedenen Trägern der Jugendarbeit in Niederösterreich getragenes, bedarfs- und bedürfnisorientiertes Angebot anbieten, das Kinder und Jugendliche auf den Weg in ein selbstbestimmtes und eigenständiges Leben begleitet und mit Rat und Tat völlig unkompliziert unterstützt", dankt Königsberger-Ludwig allen Beteiligten für die wichtige Initiative in Strasshof.

Das Angebot der jugendarbeit.07 richtet sich an alle Jugendlichen in Strasshof im Alter zwischen 12 und 23 Jahren und die Teilnahme an den Aktivitäten ist gratis.

Bereits 2023 wird die jugendarbeit.07 in Strasshof für die Jugendlichen ein umfangreiches Angebot präsentieren. Es beginnt mit einer Plakataktion für die von der Jugendinfo - www.jugendinfo.at - gestartete Aktion "Wie geht's Dir?". Konkret geht es bei "Wie geht's Dir" um das psychische Wohlbefinden von Jugendlichen, das Anbieten von Hilfe und die Anleitung zur Selbsthilfe. Ein Baustein der Aktion ist die Broschüre "Wie geht es dir?" der Österreichischen Jugendinfos, die Jugendliche dazu motivieren soll sich mit ihrer mentalen Gesundheit auseinanderzusetzen. Diese Broschüre und alle dazu gehörenden Unterlagen wird das Team der jugendarbeit.07 im Rahmen von Veranstaltungen gemeinsam mit den Jugendlichen besprechen.

Fixiert sind Graffiti-Workshops und natürlich ein attraktives Sommerprogramm.

Bereits jetzt wird ein Raum im Gemeindehaus Schönkirchner Straße in Strasshof als Anlaufstelle für die Jugendlichen eingerichtete und auch können sich Jugendliche in den Online-Treff der jugendarbeit.07 jeden Donnerstag von 20 - 21.30 Uhr einklinken. Alle Infos dazu auf www.jugendarbeit.at

Die jugendarbeit.07 wurde 2007 von DSA Mario David und Mag. Klaus Neumann ins Leben gerufen. Das hochqualifizierte SozialarbeiterInnen-Team ist in Gemeinden des Bezirks Baden, Hollabrunn, Gänserndorf und der Region Steinfeld tätig. In den mehr als 15 Jahren ist die jugendarbeit.07 zu einem starken Vertreter für die Anliegen der Jugendlichen mit einem umfangreichen Angebot geworden. Es umfasst Freizeitangebote, die aufsuchende Jugendarbeit, die Führung von Jugendtreffs in einigen Gemeinden, die qualifizierte immer anonym bleibende Einzelfallhilfe, eine Vielzahl von Projekten und Gruppenangeboten sowie die Gemeinwesenarbeit. Neben dem persönlichen Kontakt sind social-media heute das wichtigste Kommunikationsinstrument zu den Jugendlichen, um über Veranstaltungen und Termine aber auch um über jugendrelevante Themen zu informieren. Daher ist die jugendarbeit.07 hier überall präsent: von Tik-Tok über Instagram, YouTube und Facebook bis zu Whatsapp und Zoom.

Alle Infos zu Aktivitäten, Veranstaltungen und Terminen gibt's immer auf www.jugendarbeit.at. Hier oder durch die direkt-Eingabe von https://linktr.ee/jugendarbeit.07 sind auch alle Social-Media-Kanäle der jugendarbeit.07 per Mausklick erreichbar.

Neben Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sollen auch wieder LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Landesrat Ludwig Schleritzko und Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister für die Volkspartei Niederösterreich in die Landesregierung einziehen. Der bisherige Landesrat Jochen Danninger wurde als Nachfolger von Klaus Schneeberger zum Klubobmann...

Das Krimi-Magazin von und mit Günther Zäuner; mit Peter Glanninger und einer Rückschau auf 2022; Krimi-Dinner in Maria Taferl im Gasthof "Zum Goldenen Löwen" mit der Aufführung von Karl Mays "Ave Maria" (Orgel: Florian Neulinger, Gesang: Veronika Neulinger), Lesung in Opatija, BuchWien 2022.

Lukas Mandl aus Gerasdorf, Niederösterreich, gehört seit 2017 dem Europaparlament an. 2019 war er wiedergewählt worden. Nach dem Motto "Rot-Weiß-Rot in Europa" vertritt er Österreich und trägt zur österreichischen Europa- und Außenpolitik bei. Dazu gehört auch die enge Zusammenarbeit mit dem jüngsten Staat Europas, der Republik Kosovo. So ist Mandl...

180 "frischgebackene" Gerasdorferinnen und Gerasdorfer, so viele wie noch nie, folgten der Einladung von Bürgermeister Alexander Vojta zum diesjährigen "Neubürgerempfang" im Turnsaal der Volksschule Seyring. Schon beim Eintreffen wurden die neuen Bürgerinnen und Bürger mit einem gemeinsamen Foto begrüßt.

Der österreichische Medienmanager, Autor, Lektor und Honorarkonsul Markus Posset ist mit Januar 2023 neuer Verwaltungsratspräsident der Star Troopers Media, Entertainment und Investment AG in der Schweiz. Erste Unternehmensbeteiligungen im (Digital-)Medien-, Online Marketing- und Kommunikationssektor sind bereits abgeschlossen, weitere...

Unter dem Jahresmotto "Der Tanz um die Sorge" entwickelt SOHO in Ottakring 2023 ein Programm zu gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen: sich sorgen um die Zukunft, aber auch sich um andere sorgen im Sinne von kümmern und Sorge tragen. Nicht zuletzt wächst auch die Sorge um Entwicklungen und Veränderungen, welche wie Erdbeben das...