LANGENZERSDORF MUSEUM und NöART laden ein zur Vernissage der Ausstellung „FLUSSaufwärts“

31.08.2021

am Mittwoch, 8. September 2021, 19:00 Uhr


im LANGENZERSDORF MUSEUM


Obere Kirchengasse 23, A-2103 Langenzersdorf

Künstler*innen aus Österreich, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien und Moldawien zeigen in ihren Arbeiten Aspekte ihrer spezifischen Lebenswelt - Beispiele ihres Schaffens und Blicke auf den Fluss Donau, der die Länder ihrer Lebensmittelpunkte verbindet. Auf einer Länge von 2.800 km durchfließt die Donau zehn Länder vom Ursprung bis zum Delta - der Fluss ist Lebensader, Wasserweg, Kulturraum.

Folgende Künstler*innen sind vertreten:

Fritz Bergler, Danino Božić, Reinhold Egerth, Maja Erdeljanin, Tatiana Fiodorova, Silvia Maria Grossmann, Georg Lebzelter, Sabine Müller-Funk, Elena Panayotova, Günther Pedrotti, Brigitte Sasshofer, Andrea Schnell, Zoltán Sebestyén, Éva Taskovics

Begrüßung

GGR Ingeborg Treitl, Kulturreferentin

Roswitha Straihammer, Leitung NöART

Einführende Worte

Gerlinde Thuma, Kuratorin der Ausstellung

Eröffnung

Abgeordneter zum NÖ Landtag Richard Hogl in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner

Anmeldung zur Vernissage: E-Mail office@lemu.at, Tel. 02244 3718 (Anrufbeantworter)

Für die Teilnahme an der Vernissage gilt die 3-G-Regel (geimpft - getestet - genesen).

Freier Eintritt bei der Vernissage

Ausstellungsdauer:
11. September bis 17. Oktober 2021Öffnungszeiten:
Samstag, Sonntag 14:00 bis 18:00 Uhr (Kassaschluss 17:30 Uhr) und nach Vereinbarung

Öffentliche Anfahrt:

Schnellbahn S3/S4 (Bahnhof Langenzersdorf)

Bus 850 (Haltestelle Wiener Straße 48/65 - Gasthof Roderich)

Individuelle Anfahrt:

A22, Ausfahrt Strebersdorf