Liebesbriefe von Napoleon an Joséphine | Napoleon Museum | Deutsch Wagram | DABEI

Besucherzaehler

Es war ein interessanter Abend im Napoleonmuseum, als der Kultmoderator von ORF und FM4, Herr HERMES, die leidenschaftlichen Briefe NAPOLEON BONAPARTE an seine erste Gattin Joséphine, die er abgöttisch liebte, lass. Anlass war der 250. Geburtstag Napoleons und den Zuhörern offenbarte sich eine völlig unbekannten Seiten des Kaisers der Franzosen und zeigen ihn als gefühlvollen Verfasser von Liebesbriefen.

Helga Szivatz erläuterte dazu den zeitliche Kontext - z.B. wo - bei welcher Schlacht (... oder Geliebten) war Napoleon zu diesem Zeitpunkt; was schrieb er vom Schlachtfeld Wagram, wie gefiel es ihm in Schönbrunn, etc. Wir waren DABEI und bringen Auszüge und Interviews.