Live Online Tour „Schätze der Moderne – Kunst im LEMU“

18.02.2022
Ausstellungsansicht, „Schätze der Moderne – 50 Jahre LEMU“ 2020/21; © LEMU, Foto schultz+schultz
Ausstellungsansicht, „Schätze der Moderne – 50 Jahre LEMU“ 2020/21; © LEMU, Foto schultz+schultz

Samstag, 26. Februar 2022, 15:00-15:30 Uhr

Die Ausstellung "Schätze der Moderne - 50 Jahre LEMU" 2020/21 war eines der Kunsthighlights der letzten Jahre im LANGENZERSDORF MUSEUM. Aufgrund der räumlichen Kapazitäten und vor allem aus konservatorischen Gründen können die in der Ausstellung präsentierten Werke nicht ständig gezeigt werden. In einer Live Online Tour via Zoom stellt Museumsleiter Mag. Gregor-Anatol Bockstefl eine Auswahl an Gemälden, Skulpturen und Graphiken aus der LEMU-Sammlung vor: von Rudolf von Alt über Gottfried Buchberger, Siegfried Charoux, Alfred Czerny, Anton Hanak, Alois Heidel, Broncia und Silvia Koller, Heinz Leinfellner, Egon Weiner, Fritz Wotruba bis zu Franz von Zülow. Darüber hinaus werden die Geschichte des LANGENZERSDORF MUSEUM sowie die Akquisition der Nachlässe von Anton Hanak und Siegfried Charoux erläutert.

Anmeldung unter office@lemu.at

   erforderlich, wir bestätigen die Anmeldung per E-Mail und schicken den Zugangslink für Zoom (Teilnahme kostenlos).

Weitere Veranstaltungen:

Ausstellung"Malen ohne gefallen zu wollen - So entsteht Kunst" (noch bis 27. Februar 2022)

Günther Frank, „Sanggah“ (Hausaltar), Bali, 2017, Mischtechnik/Hanf auf Papier (Ausschnitt); © Günther Frank
Günther Frank, „Sanggah“ (Hausaltar), Bali, 2017, Mischtechnik/Hanf auf Papier (Ausschnitt); © Günther Frank

Günther Frank, "Sanggah" (Hausaltar), Bali, 2017, Mischtechnik/Hanf auf Papier (Ausschnitt); © Günther Frank

Zum 110. Geburtstag der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs sowie zum 85. Geburtstag ihres in Langenzersdorf ansässigen Ehrenmitglieds Prof. Günther Frank wird eine Gemeinschaftsausstellung der Mitglieder der Berufsvereinigung mit dem Schwerpunkt Malerei präsentiert: Malerei, die sich über rein ästhetische Prinzipien hinwegsetzt, mitunter aber allgemeingültige Themen und Fragestellungen aufwirft. Wandarbeiten werden dreidimensionale Werke an der Schnittstelle zwischen Malerei und Skulptur gegenübergestellt.

Da die Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreich im Jahr 2022 als älteste Standes- und Interessensvertretung für in Österreich lebende Künstler*innen ihr 110-jähriges Bestehen feiert, kommt der Ausstellung in Langenzersdorf doppelte Bedeutung zu: Denn die Standesvertretung sorgt seit 110 Jahren nicht nur für adäquate gesetzliche und soziale Rahmenbedingungen für ihren Berufsstand, sondern tritt insbesondere auch für die Wertschätzung der zeitgenössischen bildenden Kunst in Österreich ein.

Die Ausstellung ist bis 27. Februar 2022 zu den Museumsöffnungszeiten (Samstag, Sonntag 14:00 bis 18:00 Uhr; Kassaschluss 17:30 Uhr) zu besichtigen.

Samstag, 5. März 2022, 19:30 Uhr

Helena Lenn und Lukas Weinberger; © Matheo Radeck
Helena Lenn und Lukas Weinberger; © Matheo Radeck

"A Musical Evening" Vol. II mit Helena Lenn und Lukas Weinberger, am Klavier: Victoria Choi

Helena Lenn und Lukas Weinberger; © Matheo Radeck

Nach dem großen Erfolg von "A Musical Evening" im Februar 2020 entführen Sie die jungen Musicaldarsteller Helena Lenn und Lukas Weinberger erneut in die Welt des Musicals: Von Klassikern wie "Cats", "Les Misérables", "Das Phantom der Oper", "Miss Saigon", "Jekyll & Hyde", "The Producers" über das original deutschsprachige Musical wie "Elisabeth", "Mozart!", "Rebecca" und "Rudolf" bis hin zu aktuellen Hits wie "Der Glöckner von Notre Dame" und "Dear Evan Hansen" - kongenial begleitet von der Pianistin Victoria Choi.

Lassen Sie sich diesen Musicalabend im intimen Rahmen des LANGENZERSDORF MUSEUM nicht entgehen und reservieren Sie rechtzeitig Ihre Karten!

€ 23,- Abendkassa (nach Verfügbarkeit); € 21,- Vorreservierung; € 19,- für Mitglieder des Museumsvereins Langenzersdorf/Schüler*innen/Jugendliche/Student*innen; €10,- für Kinder bis 14 Jahre

Vorreservierungen unter office@lemu.at, Tel. 02244 3718, Bezahlung an der Abendkassa

Mittwoch, 9. März 2022, 19:00 Uhr

Christoph Raitmayr, „Werknummer 44“, 2015, Karton; Courtesy of artdepot, Bildrecht: artdepot
Christoph Raitmayr, „Werknummer 44“, 2015, Karton; Courtesy of artdepot, Bildrecht: artdepot

Eröffnung der Ausstellung "(T)RAUMHAUS - Zeitgenössische Kunst zum Thema Architektur und Vision 2022" (in Kooperation mit NöART)

Christoph Raitmayr, "Werknummer 44", 2015, Karton; Courtesy of artdepot, Bildrecht: artdepot

Im Fokus der Ausstellung stehen die Visionen Kunstschaffender zum Thema "Architektur" in Form von Zeichnung, Skulptur, Objektkunst, Malerei und Collage (Konzept und Kuratierung: Judith P. Fischer, bis 18. April 2022)

Zeitfenster-Reservierung für die Eröffnung unter office@lemu.at, Tel. 02244 3718 erforderlich!

Die Veranstaltungen im LANGENZERSDORF MUSEUM finden unter Einhaltung der geltenden COVID-19-Bestimmungen statt.