„Lössfrühling am Wagram“ macht von 11. bis 13. Mai in den Weinbaugemeinden Großriedenthal, Kirchberg und Königsbrunn Station

02.05.2018

Genusstour mit "Tut gut"-Wanderweg, "Gelebte Nachhaltigkeit" am Lösshof und Entdeckertour in der Kellergasse Königsbrunn sind Highlights des dritten Lössfrühling-Wochenendes
(Kirchberg am Wagram, am 2. Mai 2018) An vier Wochenenden werden die acht Weinbaugemeinden der Region Wagram und die Gartenstadt Tulln die Löss-Vielfalt des einzigartigen Weinbaugebiets in Niederösterreich aufzeigen. Die bereits fünfte Ausgabe des "Lössfrühlings am Wagram" verspricht mit dem heurigen Programm abwechslungsreiche Angebote für die ganze Familie. Von 11. bis 13. Mai macht der Lössfrühling in den Weinbaugemeinden Großriedenthal, Kirchberg und Königsbrunn Station.
Ab in die Natur - den Wagram riechen, schmecken und fühlen. "Tut gut"-Wanderweg in Großriedenthal und "Unterwegs in Kirchberg am Wagram"
Bei der Großriedenthaler Genusstour können die Besucherinnen und Besucher den Löss beim "Tut gut"-Wanderweg nicht nur riechen, sondern auch schmecken. Die Genusstour führt vom Lösshof zum Hausberg. An verschiedenen Stationen des "Tut gut"-Wanderwegs werden speziell die Sinne "Riechen" und "Schmecken" gefordert. Zu Fuß, mit dem Rad oder auch in Nordic-Walking-Montur können zunächst die Stationen besucht werden, um danach bei einer Weinverkostung die gesammelten Eindrücke zuzuordnen. Als Unterstützungshilfe für die Zuordnung gibt es eine Teilnahmekarte. Damit können die Impressionen während der Verkostung festgehalten werden. Ist diese vollständig ausgefüllt, gibt es beim Kauf von sechs Flaschen Wein eine Überraschung. Die Großriedelthaler Genusstour findet am Samstag, 12. Mai von 10:00 bis 20:00 Uhr statt.
Unter dem Titel "Unterwegs in Kirchberg am Wagram" ist der Kirchberger Naschmarkt ein Ausflugsangebot, wo jeden Samstag von 8:30 bis 12:00 Uhr durchspaziert und regionale Schmankerl probiert und gekauft werden können. Auch nach dem "Lössfrühling am Wagram" ist der Kirchberger Naschmarkt bis Mitte Oktober einen Besuch wert. Ein weiterer Programmpunkt ist die Galerie "Augenblick am Wagram", dabei stellen "Gäste" - befreundete Künstler am Wagram aus. Die Galerie ist im Mai jeden Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Weiters ist der ab 2007 angelegte Alchemistenpark in Kirchberg - eine kulinarisch sinnliche Schaugartenanlage - eine Exkursion wert. Dabei gewinnen die Besucher einen Überblick aller Pflanzen mit essbaren Blättern und Früchten. Der als "essbare Landschaft" konzipierte Park ist jederzeit frei zugänglich und bietet dazu noch einen großen Kinderspielplatz.
"Gelebte Nachhaltigkeit" am Lösshof, "lössiges" Menü für Feinschmecker und romantisches Picknick im Weingarten
Der mehrfache Preisträger Christoph Mehofer zeigt mit einer Führung durch den Lösshof "gelebte Nachhaltigkeit". Mit dem ökologischen Vorzeigeprojekt "Lösshof: Wohn- und Arbeitswelt - naturgemäß gedacht" wurde der Bauingenieur Christoph Mehofer mit dem "Österreichischen Klimaschutzpreis 2016" in der Kategorie "Region und Gemeinden" als auch mit dem "Energy Globe Niederösterreich 2017" in der Kategorie "Erde" ausgezeichnet. Bei der Konzeption des Lösshofs werden u.a. die Verwendung von Hackschnitzel aus dem eigenen Wald, Photovoltaikanlagen, eigene Nutzwasserversorgung und weitere klimaeffiziente Maßnahmen berücksichtigt. Bei der Führung am Sonntag, 13. Mai kann der Lösshof in seiner Einmaligkeit besucht werden. Zudem erhalten die Gäste seltene Einblicke in historische Erdställe und Schutzbauten im Löss. Weiters wird auf die Elektromobilität ein besonderes Augenmerk gelegt: E-Bikes mit Anhängern, ein Elektor-Klein-LKW und ein Elektroauto dürfen im ökologischen Gesamtkonzept des Lösshofs nicht fehlen.
Die Gebietsvinothek Weritas, auch als das "Weinzentrum" des Weinbaugebiets Wagram bezeichnet, bietet ein 6-gängiges Menü mit Aperitif, passender Weinbegleitung und abschließenden Kaffee an. Das "lössige" Menü findet am Samstag, 12. Mai ab 18:00 Uhr statt. Dabei werden sechs Winzer der Wagramer Selektion persönlich vor Ort sein und die ausgewählten Weine zu den Speisen kommentieren.
Hauseigene Schmankerl vom Hof Blauensteiner in Ottenthal können Feinschmecker beim romantischen Weingarten-Picknick genießen. Mit einem selbst zusammengestellten Picknickkorb können die Gäste zur rund einen Kilometer entfernten Weingartenhütte spazieren. Bis zur Weingartenhütte führt der Weg durch die Kellergasse, an Lösswänden und jung ausgepflanzten Weingärten entlang. Am Ziel angekommen, können sich die Gäste am atemberaubenden Blick in das Donautal erfreuen. Jeweils ab 15:00 Uhr kann das Weingarten-Picknick am Freitag, 11. und Samstag, 12. Mai genossen werden.
Maiheuriger mit "lössigem" Wein, "Museum der einfachen Dinge" und Entdeckertour in der Kellergasse Königsbrunn
Beim Maiheurigen vom Weingut Ecker-Eckhof können die Besucherinnen und Besucher im lauschigen Garten regionale Gerichte rund um Spargel und Erdbeeren genießen. Zudem können eine Vielzahl an Weinspezialitäten verkostet werden. Der Familienbetrieb blickt auf eine über 400-jährige Winzertradition zurück und wurde bereits mehrfach national als auch international für seine Qualitäts-Weiß- und Rotweine ausgezeichnet. Auch beim Heurigen vom Weingut Lill können die Gäste regionale Spezialitäten und "lössigen" Wein verkosten. Ebenso im Weingut Norbert Greil, der bei der diesjährigen Jungweinpräsentation "New Vino Wagram 2018" in der Kategorie "Klassik" mit seinem Grünen Veltliner Zeiselgraben den 3. Platz geholt hat. Diesen Schluck und weitere ausgezeichnete Weine können im Weingut Greil in Unterstockstall verkostet werden.
Nun zu skurrilen Geschichten aus dem Hause Perlaki und dem "Museum der einfachen Dinge": Das im späten Mittelalter entstandene Herrschaftshaus wurde seit dem 17. Jahrhundert als Großbauernhof geführt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Anwesen kaum modernisiert und stand leer. Die behutsamen Restaurierungsarbeiten wurden erst ab 1995 begonnen. Da vieles von der alten Bausubstanz erhalten geblieben ist, können die Besucherinnen und Besucher nicht nur alte Seccomalerei aus der Renaissance und eine mittelalterliche Saatgutgrube bewundern, sondern auch das "Museum der einfachen Dinge". Das Museum zeigt aus dem bäuerlichen Alltag Haus- und Arbeitsgeräte, Gebetbücher oder ein original erhaltenes Presshaus mit dem Weinkeller. Lebendige wie auch skurrile Geschichten gibt es am Gutshof von Familie Perlaki am Samstag, 12. und Sonntag 13. Mai von 10:00 bis 18:00 Uhr in Großriedenthal zu hören.
Bei der Entdeckertour in der Kellergasse Königsbrunn erfahren die Gäste interessante Details, angefangen von der Nutzung des Wasserkellers bis hin zum Wagramblick mit dem Wagramfenster. Wer bei der Entdeckertour teilnimmt, wandert durch die idyllische Kellergasse von Königsbrunn, die an Lösswänden mit Bienenfressern und an alten Weinkellern entlangführt. Nach der Tour gibt es für jeden Teilnehmer eine Weinprobe. Die Entdeckertour in der Kellergasse Königsbrunn findet am Samstag, 12. und Sonntag, 13. Mai um 14:00 Uhr statt.
Von der Wagramkante mit musikalischer Umrahmung über komische Käuze und weise Eulen bis hin zur Weinverkostung mit traditionellen Häppchen
Umgeben von Weingärten öffnet der Wagramkeller des Weinguts Benedikt zwischen Kirchberg und Engelmannsbrunn am Samstag, 12. Mai von 14:00 bis 20:00 seine Kellertüren. Direkt an der Wagramkante werden die Gäste von der "Boring Blues Band" musikalisch unterhalten. Unter "Wagrampur im Weinkeller Maringer" können die Gäste von "komischen Käuzen und weisen Eulen" bis hin zu Eulenmärchen- und erzählungen das bereits erworbene Vogelwissen erweitern. Ab 11:00 Uhr können Groß und Klein am Sonntag, 13. Mai u.a. eine vogelkundliche Exkursion in den Lebensraum des Steinkauzes erleben. Das Weingut Mantler31 sorgt ebenfalls am Sonntag, 13. Mai von 10:00 bis 18:00 Uhr für einen feinen Weingenuss mit traditionellen Häppchen aus der Region. Seit Generationen ist das Ziel des Weinguts Mantler31, die bestmögliche Qualität in die Flaschen zu bringen, bei gleichzeitiger Erhaltung der Gesundheit von Mensch und Natur, getreu dem Motto: "Mantler31 mit Herz und Seele".Programm Lössfrühling am Wagram - 3. Wochenende
11. bis 13. Mai 2018
Großriedenthal, Kirchberg, Königsbrunn
TIPP: Großriedenthaler Genusstour
Den Löss riechen und schmecken am "Tut gut"-Wanderweg mit Weinverkostung. Termin: 12.5. 10-20 Uhr. Start: Lösshof, 3471 Großriedenthal 18, Tel.: 02279/7224, www.loesshof.at
TIPP: Unterwegs in Kirchberg am Wagram
Kirchberger Naschmarkt, jeden Samstag 8:30-12 Uhr (Ende April bis Mitte Oktober), Galerie "Augenblick am Wagram": "Gäste" - Künstlerische Perspektiven, 12.5. 10-12 Uhr (11.5.-30.6.) www.kunst-kultur-kirchberg.atEine kulinarisch sinnliche Schaugartenanlage mit großem Kinderspielplatz, jederzeit frei zugänglich.
Lösshof
"Gelebte Nachhaltigkeit" - Führung durch das Siegerprojekt des Österreichischen Klimaschutzpreises 2016, Führung: 13.5., 14 Uhr, Wirtshaus: Fr-Sa 11-14 & 18-22 Uhr, So 10-15 Uhr, 3471 Großriedenthal 18, Tel.: 0664/1164390, www.loesshof.at
Weritas - Gebietsvinothek
Lössiges Menü für Feinschmecker, 6 Gänge + 6 Winzer = 18 Weine der Wagramer Selektion. Lössiges Menü, 12.5. ab 18 Uhr, Restaurant Fr 14-22 Uhr, Sa 9-22 Uhr, So 9-16 Uhr, 3470 Kirchberg am Wagram, Marktplatz 44, Tel.: 0676/4513002, www.weritas.at
Hof Blauensteiner
Hauseigene Schmankerl im Heurigenlokal und beim Weingarten-Picknick. Termine: 11.-12.5. ab 15 Uhr, 3470 Ottenthal 61, Tel.: 02279/2048, www.hofblauensteiner.at
Weingut Ecker-Eckhof
Maiheuriger mit lössigem Wein, Spargel & Co. Termine: 11.5 ab 17 Uhr, 12.-13.5. ab 16 Uhr, Mitterstockstall 25, 3470 Kirchberg am Wagram, Tel.: 02279/2440, www.eckhof.at
Weingut Lill
Heuriger mit regionalen Spezialitäten und lössigem Wein. Termin: 11.-13.5. ab 17 Uhr, 3470 Engelmannsbrunn, Kapellenberg 45, Tel.: 0664/2213730,  www.weingut-lill.at
Weingut Norbert Greil
Verkostung durch die Vielfalt des Wagramer Weines. Termin: 12.5. 10-17 Uhr, 3465 Unterstockstall, Alte Weinstraße 4, Tel.: 02279/2139, www.weingut-greil.at
Haus Perlaki & das Museum der einfachen Dinge
Geschichte(n) und Skurriles am Gutshof aus der Renaissancezeit. Termine: 12.-13.5. 10-18 Uhr (Führungen nach Bedarf), 3471 Großriedenthal, Hauptstraße 59, Tel.: 0699/19210133
Entdeckertour in der Kellergasse Königsbrunn
Vom Wasserkeller zum Wagramblick. Tour: 12.-13.5. 14 Uhr, Start: Gasthaus Mann, 3465 Königsbrunn, Rathausplatz 14, Tel.: 0676/88234300
Weingut Benedikt
"Schmecken - hören - genießen" Wein & Musik an der Wagramkante. Termin: 12.5. 14-20 Uhr, Wagramkeller zwischen Engelmannsbrunn und Kirchberg, Tel.: 0676/6362490, www.benedikt.ccWagrampur im Maringer Keller
Vom komischen Käuzen und weisen Eulen - für Groß und Klein. Termin: 13.5. ab 11 Uhr, Kellergasse in 3470 Ottenthal, Tel.: 0680/5052275,  www.wagrampur.at
Weingut Mantler31
Together - Feine Weine vom Löss & traditionelle Häppchen. Termin: 13.5. 10-18 Uhr, Hautstraße 31, 3471 Großriedenthal, Tel.: 02279/7200, www.mantler31.at
Weitere Informationen zu den Angeboten des Lössfrühlings unter www.regionwagram.at Der Lössfrühling am Wagram findet seit 2014 in den acht Weinbaugemeinden der Region Wagram - Absdorf, Fels am Wagram, Grafenwörth, Großweikersdorf, Großriedenthal, Kirchberg am Wagram, Königsbrunn und Stetteldorf - sowie der Garten- und Kunststadt Tulln im Frühling statt. Er wurde von der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH als Projektträger gemeinsam mit der Region Wagram ins Leben gerufen. Neben Wein und kulinarischen Spezialitäten der Region bietet der Lössfrühling am Wagram ein umfangreiches Natur- und Kulturprogramm für alle Generationen. Seinen Namen leitet der Lössfrühling vom fruchtbaren Löss ab, einem homogenen, gelblichen Sediment, das der ideale Nährboden für Weinsorten wie den Grünen Veltliner ist und den Weinen ein würziges Aroma verleiht. Weitere Informationen unter: www.regionwagram.at